WoW News

Zusammenfassung des Entwickler Q&A vom 11.10.2018

Game Director Ion Hazzikostas spricht über den ersten Content Patch

Wir begrüßen Euch zu unserer Zusammenfassung des Entwickler Q&A vom 11.10.2018. Der Game Director Ion Hazzikostas hat zusammen mit dem Community Manager Josh Allen einige Fragen aus der Community beantwortet.

Zusammenfassung des Entwickler Q&A vom 11.10.2018

Im Mittelpunkt stand natürlich Patch 8.1, das erste große Update für die aktuelle Erweiterung Battle for Azeroth. Folgend findet Ihr die wichtigsten Informationen stichpunktartig zusammengefasst.

Azerit Items und Boni

  • Auf dem neuen, äußeren Ring der Azerit Items von Patch 8.1 wird es immer andere Boni geben als auf den anderen, inneren Ringen.
  • Es gibt derzeit keine Pläne dazu, dass die Auswahl der Boni sich ändert, wenn man eine andere Spezialisierung wählt.
  • Das Wechseln der Spezialisierung ist derzeit schon einfacher als es in Legion war.
  • Trotz dem neuen Ring von Boni mit Patch 8.1 werden sich die Kosten für das Umschmieden nicht ändern.
  • Es bleibt dabei, dass alle drei 3 Tage sich die Kosten für das Umschmieden halbieren.
  • Möglicherweise werden die Kosten für das Umschmieden jedes mal komplett zurück gesetzt, wenn die Entwickler größere Anpassungen an den Boni vornehmen.
  • Mit mythisch+ Saison 2 werden auch die Azerit Items aus den Instanzen den neuen, äußeren Ring an Boni erhalten.
  • Die Entwickler überlegen derzeit, wie sie es schaffen können, dass man über mythisch+ Instanzen mehr Azerit Items erhalten kann anstatt nur einmal in der Woche die Chance darauf zu haben in der Wochenkiste.
  • Eigentlich sollten die Boni selbsterklärend sein, manchmal sind sie es aber leider nicht.
  • Einige der derzeitigen Boni werden mit Patch 8.1 verändert oder komplett entfernt und durch neue ersetzt.

Klassenbalance

  • Die Entwickler arbeiten an einer besseren Tank Balance.
  • Mönche und Todesritter haben als Tanks momentan deutlich mehr Überlebensmöglichkeiten als die anderen Klassen.
  • Schutz Krieger und Wächter Druiden hingegen sind deutlich schwächer als die anderen Tanks.
  • Man sollte aber auch nicht vergessen, dass jeder Tank für andere Situationen nützlich ist und besondere Fähigkeiten mitbringt. Diese Einzigartigkeit soll auch erhalten bleiben.
  • Am Ende des Tages ist es aber wichtig, dass Tanks nicht die ganze Zeit über Angst haben sollte zu sterben, sondern ihrer Aufgabe nachgehen können.
  • Die Entwickler werfen auch einen Blick auf den Schaden der Tanks.
  • Wiederherstellungs-Schamanen funktionieren sehr gut, wenn viele Spieler zusammen stehen.
  • Aber in manchen Situationen ist er weniger stark, es ist ein Problem wenn man eher einen Twink mit zum Raid mitnimmt als einen Main Schamanen.
  • Einige der aktuellen Probleme kann man einfach durch das Verändern der Zahlen beheben, aber nicht alle.
  • Auf dem PTR wird es demnächst erste größere Klassenänderungen geben.

PvP Anpassungen

  • Die Überlebensfähigkeiten der Unheilig Todesritter und Gebrechen Hexenmeister stehen auf dem Prüfstand.
  • Auch der Ablauf der Arena Kämpfe schaut man sich genau an.
  • Es sollte einen Platz geben für unterschiedliche Arten von Teams.

Kriegsfronten

  • Die Phasen der Kriegsfronten im Arathihochland und an der Dunkelküste haben einen voneinander unabhängigen Zyklus.
  • Es sind also bei den beiden immer unterschiedliche Phasen aktiv.
  • Man kann sich mit einem 20-Mann-Schlachtzug nicht für die Kriegsfront anmelden, weil dies weniger Spaß machen würde.
  • Dadurch würde man zu schnell vorwärts kommen und an Punkte kommen, an denen man nichts weiter machen kann.
  • Es gab mal Pläne dazu eine Kriegsfront speziell für komplette Schlachtzugsgruppen zu implementieren.

Schlachtzüge

  • Der Raid „Siege of Zuldazar“ wird voraussichtlich in „Battle of Dazar’alor“ umbenannt.
  • Voraussichtlich werden beide Fraktionen die gleiche Reihenfolge der Bosse erleben.
  • Allerdings wird es auch Unterschiede geben, zum Beispiel bei den Fähigkeiten.
  • Der Raid wird nicht für das World First Rennen gebaut, sondern weil man spannende Kämpfe zeigen möchte und eine gute Geschichte gebildet werden soll.
  • Mit dem kommenden Raid wird es viele neue Schmuckstücke geben. Diese sollen auch von der Balance her Ihren Platz bei den Spielern finden und nicht, wie aktuell, deutlich schwächer sein als Schmuckstücke aus Instanzen.
  • Möglicherweise wird es in Zukunft kleinere 2-Teile-Sets in Raid geben um den Loot dort mehr einzigartig zu gestalten.

Inselexpeditionen

  • Das Ziel ist es natürlich immer Azerit zu sammeln.
  • Die Entwickler haben aber einen Blick darauf, dass es mehr Events in Zukunft gibt und mehr zufällige Ereignisse auftreten.
  • Unter anderem soll der große Azerit-Golem nicht mehr so häufig auftauchen und durch andere Events ersetzt werden.

Allgemein

  • Es gibt derzeit keine Pläne dazu das Startgebiet der Todesritter für verbündete Völker zu erweitern.
  • Die Anforderungen für die „alten“ verbündeten Völker werden zwar nicht verringert, aber man erhält durch entsprechende World Quests den doppelten Ruf bei der benötigten Fraktion.
  • Die Entwickler arbeiten noch daran, dass es bei der Gruppensuche für mythisch+ Gruppen eine Möglichkeit gibt nach Schlüsselsteinen zu sortieren.
  • Es wird Anpassungen an der Gruppensuche geben, insbesondere wenn man nach mythisch+ Gruppen sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close