WoW News

WoW auf dem Taschencomputer (Taloc Mythic und Weltquests)

World of Warcraft goes Mobil? Mit dem GPD WIN 2 kein Problem!

Wir beginnen die Woche mit einer eher kuriosen News aus China. Dort hat es ein Spieler geschafft, zum einen World of Warcraft auf einen Handheld (Taschencomputer) zu installieren und anschließend noch den Kampf gegen Taloc in der mythischen Schwierigkeitsstufe erfolgreich zu  bestreiten. Zusätzlich zeigt er uns auch noch die Weltquests auf dem Taschencomputer.

WoW auf dem Taschencomputer

Spätestens seit der BlizzCon 2018 vor knapp 2 Wochen und der „Diablo Immortal“-Ankündigung wissen wir, dass Blizzard sehr viel Wert auf Mobilgeräte und Gaming legt. Passend dazu kursiert seit einigen Tagen ein wirklich interessantes Video auf Reddit welches einen chinesischen WoW-Spieler zeigt, wie er gegen Taloc auf einem Taschencomputer spielt.

Damit sein Interface auch für den Taschencomputer funktioniert, hat er das UI-Paket „AzeriteUI“ benutzt.

Bereits vor knapp zwei Monaten hat der Spieler ein Video veröffentlicht, in dem er die täglichen Quests über den Taschencomputer erledigt. Zuvor zeigt er sein System immerhin mit Windows 10 und 8 GB Ram. Auf seinem YouTube-Kanal gibt es auch noch viele weitere Videos wie er z.B. Diablo 3, Starcraft usw. spielt. Hier aber nun erst einmal die Weltquests auf einem GPD WIN 2 Taschencomputer.

Hardware vom Taschencomputer (GPD WIN 2)

Die verbaute Hardware vom Taschencomputer kann sich in jedem Fall sehen lassen. Allein die 8 GB Ram und die verbaute M2 SSD dürften für World of Warcraft und andere Top-Games ausreichend sein.

  • Intel Core™ m3-7y30 *
  • lntel HD Graphics 615
  • 6 inches H-IPS Technology
  • 8GB Memory
  • M.2 SSD 128GB, Replaceable, No Capacity Ceiling
  • 162×99×25mm
  • ABS + Aluminum alloy
  • 2×4900mAh, In Series
  • About 6~8 hours of battery life, it should depend on the actual working conditions

Solltet ihr Euch für einen Taschencomputer interessieren, werft einfach einmal einen Blick auf die Crowdfunding-Webseite von Indiegogo. Die Crowdfunding-Kosten für so ein Gerät betrugen 649 $.

1 Kommentar

  1. Naja wenn ich sehe dass das nun anstehende Fallout 76 satte 60 GB Fettplattenplatz frisst, sehen für mich die 128 GB Platz sehr knapp aus. Ok die Spiele für dieses Gerät dürften wohl auch kleiner ausfallen.
    8 GB RAM, schwer zu sagen ob das gut ist für so ein Kleingerät. Für nen PC wäre das heute jedenfalls für kaum noch ein Spiel ausreichend.

    Fakt ist aber, mehr als ein rudimentäres Steuern, ist auf so einem Gerät kaum möglich. Würde er z.b. PvP Duelle machen mit gleichstarken Spielern auf so einem Gerät, würde er nicht die geringste Chance haben.
    Den Mythic Boss können auch seine Gruppe hauptsächlich gewonnen haben und Worldquests, naja da muss man jetzt nicht maximale Performance abliefern können. Chinesen sind aber eh bekannt, viel Zeit zu haben, und die unmöglichsten Dinge umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close