Vorschau zu Tortollaner und Vulpera in Battle for Azeroth - MMONation
WoW News

Vorschau zu Tortollaner und Vulpera in Battle for Azeroth

Neue Völker auf Zandalar und Kul Tiras

Mit der Erweiterung Battle for Azeroth wird es zwei komplett neue Völker in World of Warcraft geben. Auf der einen Seite haben wir die Tortollaner, eine Art Schildkröten-Volk, auf der anderen Seite die Vulpera, welche wie aufrecht gehende Wüstenfüchse aussehen.

Die Tortollaner

Die Tortollaner sind bereits aus Hearthstone bekannt und werden mit Battle for Azeroth Ihren ersten Auftritt in World of Warcraft haben. Sie erinnern ein wenig an mürrische Schnappschildkröten.

Bei den Tortollanern wird man Ruf sammeln können, dementsprechend wird es wohl auch einen Ruf-Händler geben.

Die Vulpera

Die Vulpera sind eine Art Wüstenfuchs-Volk auf Zandalar. Dort findet man sie im Norden, in Vol’dun. Das Basis-Drahtgitter-Modelll bei den Vulpera sind die Goblins, dementsprechend kann man sich ein gutes Bild von deren Größe machen.

Auch bei den Vulpera wird man wohl Ruf sammeln können, deswegen wird es auch hier einen Ruf-Händler geben.

Zukünftige verbündete Völker?

Schon kurz nachdem die Völker zum ersten mal bekannt wurden stellte sich innerhalb der Community die Frage, ob die Vulpera und Tortollaner möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt verbündete Völker werden.

Möglich wäre dies auf jeden Fall, sowohl technisch wie auch von der geschichtlichen Entwicklung. Die Vulpera und die Tortollaner trifft man auf Zandalar. In beiden Fällen hilft man den neuen Verbündeten.

Bereits in Legion standen wir die ganze Erweiterung über mit diversen Völkern in Kontakt und viel der sechs verbündeten Völker für Battle for Azeroth sind schon länger im Spiel zu finden.

Quelle: WoW Head

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close