WoW Guides

Verwüstung (Havoc) Dämonenjäger Level 120 Klassenguide

Spielweise, Talente und natürlich Stat Prios vom Verwüstung Dämonenjäger

Herzlich willkommen zu unserem Verwüstung-Dämonenjäger Klassenguide für Level 120 in Battle for Azeroth. Wir möchten Euch in diesem Klassenguide alles wichtige und interessante zum „Havoc“ präsentieren. Dazu findet ihr wie gewohnt die Stat Prioritäten, Talente und natürlich wertvolle Tipps zur Spielweise mit eurem Dämonenjäger.

Zuvor vielleicht noch ein paar Wörter zu mir: Mein Name ist Xel und bin der Gründer von MMONation und spiele World of Warcraft seit Classic. Meinen Dämonenjäger spiele ich seit dem Legion Pre-Patch und werde diesen auch mit Battle for Azeroth als „Main“-Charakter weiterspielen. Meinen geliebten Vergelter-Paladin (Xelsia) werde ich ebenfalls spielen, allerdings nur als Twink.

Inhaltsverzeichnis

Änderungen am Guide: Der Guide wird im Laufe der Zeit noch angepasst und Änderungen werden eingefügt.

  • 09.10.2018 (Patch 8.0.1): Der Guide wurde für den aktuellen Patch angepasst und korrigert.
Ihr möchtet mit eurem Dämonenjäger eine persönliche Beratung um so das Beste aus Eurem Charakter herauszuholen? Dann schaut Euch bei unserem Partner Gamelooting die Klassencoachings an. Dort geben Euch Profi Spieler aus Top Gilden wertvolle Tipps die Euch dabei helfen Eure Spielweise zu optimieren und verbessern! Spart mit unserem Rabatt-Code „MMONATION“ bei jeder Bestellung 5 %!

WoW Klassencoaching von Gamelooting


Allgemeines zum Verwüstungs-Dämonenjäger

Der Verwüstung Dämonenjäger gehört, wenn man den Logs glauben darf, zu der beliebtesten PvE-Spezialisierungen in der World of Warcraft. Mit Battle for Azeroth hat sich einiges am Dämonenjäger geändert. Wir können nun auch als DD endlich die Tanks mit einem „Spot“ ärgern.

Des weiteren haben wir mit dem Patch 8.0.1 das Chaosbrandmal erhalten. Dadurch erhöhen wir den verursachten Magieschaden um 5 % auf dem Ziel und dürften so wohl weiterhin eine beliebte, und vor allem nützliche Klasse in Raids sein.

Außerdem wurden natürlich einige Eigenschaften und Fähigkeiten von den legendären Gegenstände in Talente oder Fähigkeiten umgewandelt.


Attribute und Stat Prioritäten

Nachdem in Legion unser Primärwert (Beweglichkeit) nicht wirklich lukrativ war, wird mit Battle for Azeroth unser Primärwert (Beweglichkeit) zum wohl wichtigsten Stat überhaupt.

Attribute

  • Beweglichkeit (Primär): Verstärkt sämtliche Angriffe und Fähigkeiten.
  • Meisterschaft (Sekundär): Erhöht durch Meisterschaft: Dämonische Präsenz unseren verursachten Chaosschaden und die Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Tempo (Sekundär): Erhöht unsere Angriffs- und Zaubergeschwindigkeit.
  • Kritische Trefferwertung (Sekundär): Sorgt dafür, dass unsere Angrioffe eine stärkere (kritische) Wirkung haben.
  • Vielseitigkeit (Sekundär): Erhöht unseren verursachten Schaden und verringert den erlittenen Schaden.

Stat Prioritäten

Mit Battle for Azeroth dreht sich eigentlich alles um unseren Primärwert der Beweglichkeit. Des weiteren legen wir besonderen Wert auf Tempo und Vielseitigkeit. Die beiden Sekundärwerte unterscheiden sich eigentlich kaum, gerade wenn man Single und Multi-Target bedenkt.

Single Target

  • Beweglichkeit > Tempo >= Vielseitigkeit >= > Kritische Trefferwertung > Meisterschaft

Multi Target

  • Beweglichkeit > Vielseitigkeit > Tempo > Kritische Trefferwertung > Meisterschaft

Um die genauen Stat Prioritäten für euren Charakter herauszufinden, solltet ihr euren Charakter einmal durch SimulationCraft oder Raidbots laufen lassen. Dort erhaltet ihr auch direkt den „Pawn“-Code welchen ihr für direkte Itemvergleiche im Spiel nutzen könnt.


Talente des Verwüstung-Dämonenjäger

Schauen wir uns nun einmal die Talente mit Battle for Azeroth bzw. bereits dem Pre-Patch 8.0.1 an.


Tier 1 (Level 99)

Verwüstung Dämonenjäger Level 99 Talente

  • Blinder Jähzorn: Unser Augenstrahl erzeugt pro Sekunde 40 Jähzorn und hält 50 % länger an.
  • Dämonischer Appetit: Durch unseren Chaosstoß haben wir eine Chance, ein geringes Seelenfragment zu erschaffen. Beim Aufsammeln dieses Seelenfragments erhalten wir 33 Jähzorn.
  • Teufelsklinge: Wir stürmen auf das Ziel zu und fügen ihm  Schaden zu und erhalten 44 Jähzorn. Außerdem haben unsere Dämonenklingen eine Chance, die Abklingzeit von Teufelsklinge zurückzusetzen.

Unsere Empfehlung: Blinder Jähzorn


Tier 2 (Level 100)

Verwüstung Dämonenjäger Level 100 Talente

  • Unstillbarer Hunger: Durch unseren Dämonenbiss erzeugen wir bis zu 10 zusätzlichen Jähzorn. Ist quasi das Gegenstück zum legendären Ring Zorn der Halbriesen.
  • Dämonenklingen: Unsere automatischen Angriffe haben eine 60 % Chance, zusätzlich Schattenschaden und Jähzorn zu verursachen bzw. erzeugen.
  • Feuerbrandaura: Wir hüllen uns in Flammen und verbrennen alle Gegner im Umkreis von 8 Metern. Zusätzlich erzeugen wir im Verlauf von 10 Sek. 80 Jähzorn.

Unsere Empfehlung: Feuerbrandaura


Tier 3 (Level 102)

Verwüstung Dämonenjäger Level 102 Talente

  • Spur des Ruins: Durch unseren letzten Hieb von Klingentanz erleiden alle getroffenen Ziele einen DoT-Effekt, welcher im Verlauf von 4 Sek. Schaden verursacht.
  • Teufelsmeisterschaft: Erhöht unseren Schaden von Teufelsrausch um 110 %.
  • Teufelsbeschuss: Verursacht im Verlauf von 3 Sek. extrem hohen AoE-Schaden in einem Umkreis von 8 Metern.

Unsere Empfehlung: Wir werden uns hier zwischen Spur des Ruins und in wirklichen AoE-Kämpfen dem Teufelsbeschuss entscheiden können. Mit Spur des Ruins macht man aber aufjedenfall nichts falsch, auch in AoE-Situationen nicht.


Tier 4 (Level 104)

Verwüstung Dämonenjäger Level 104 Talente

  • Seelenreißer: Wir erhalten dauerhaft 10 % Lebensraub und zusätzlich 10 % Lebensraub solange wir uns in der Metamorphose befinden. Gutes Talent, wenn man konstant Leben generieren muss.
  • Notinstinkte: Unsere Fähigkeit Verschwimmen verringert zusätzlich den erlittenen Schaden um weitere 15 % und wird automatisch bei unter 35 % Gesundheit ausgelöst. Allerdings auch nur, wenn wir keinen Cooldown auf Verschwimmen haben.
  • Netherwandeln: Versetzt uns für 5 Sekunden in völlige Immunität gegenüber sämtlichen Schaden und erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit um 100 %. Wir können allerdings keine Ziele angreifen oder Schaden verursachen.

Unsere Empfehlung: Bei den Level 104 Talenten spielt die jeweilige Situation eine große Rolle. In der Regel entscheiden wir uns hier aber für das Netherwandeln – 5 Sekunden komplett immun sind schon echt stark, gerade bei einigen Bossen. In Dungeons und Mythic+ könnte aber natürlich auch Seelenreißer interessant werden.


Tier 5 (Level 106)

  • Teufelskreis: Verringert unsere Abklingzeit von Metamorphose wenn wir durch Chaosstoß Jähzorn generieren.
  • Erstes Blutvergießen: Verringert die Jähzornkosten von Klingentanz um 20 und erhöht den Schaden der Fähigkeit gegen das erste Ziel. Gerade mit Spur des Ruins ist dieses ein interessantes Talent.
  • Dunkler Streich: Schlägt das Ziel und fügt ihm Schaden zu und erhöht für 8 Sek. den Schaden, den unser nächster Chaosstoß zufügt um 40 %.

Unsere Empfehlung: Erstes Blutvergießen ist hier gerade mit dem 102er Talent Spur des Ruins sehr stark.


Tier 6 (Level 108)

Verwüstung Dämonenjäger Level 108 Talente

  • Entfesselte Macht: Entfernt die Jähzornkosten von Chaosnove und verringert die Abklingzeit um 33 %.
  • Glevenmeister: Wir erhalten eine zweite Aufladung von Gleve werfen und verlangsamen alle getroffenen Ziele für 6 Sek. um 50 %.
  • Teufelseruption: Fügt dem getroffenen Ziel Schaden zu und betäubt dieses für 4 Sek.

Unsere Empfehlung: Entfesselte Macht oder Glevenmeister


Tier 7 (Level 110)

Verwüstung Dämonenjäger Level 110 Talente

  • Dämonisch: Durch unseren Augenstrahl versetzen wir uns für 8 Sek. in die Metamorphose / Dämonenform.
  • Eifer des GefechtsTeufelsrausch erhöht den verursachten Schaden für 6 Sek. um 15 %. Zusätzlich generieren wir durch Rachsüchtiger Rückzug im Verlauf von 10 Sek. 88 Jähzorn, wenn wir einen Gegner damit treffen.
  • Nemesis: Erhöht für 1 Minute den Schaden am Ziel um 20 %. Sollte das Ziel vorher sterben, verursachen wir für die verbleibende Effektdauer von Nemesis 20 % mehr Schaden gegen alle Kreaturen des gleichen Typs (Humanoid, Drachkind usw.)

Unsere Empfehlung: Dämonisch


Spielweise und Talentbuilds

Schauen wir zuerst einmal auf unsere Fähigkeiten, die uns Jähzorn gewähren und mit denen wir Jähzorn ausgeben können um so unseren Schaden zu verursachen. Denn auch mit Battle for Azeroth dreht sich beim Dämonenjäger alles um Jähzorn generieren und ausgeben.

Jähzorn generieren

Jähzorn ausgeben

Wichtige aktive Fähigkeiten

Wichtige passive Fähigkeiten

Defensive-Fähigkeiten

  • Verschwimmen erhöht unsere Ausweichchance um 50 % und verringert den erlittenen Schaden um 35 %.
  • Dunkelheit sorgt dafür, dass wir in einem Umkreis von 8 Metern eine Wolke erschaffen, die allen verbündeten Ziele eine Chance von 20 % gewährt, sämtlichen Schaden eines Angriffs zu vermeiden. Die Wolke hält 8 Sekunden lang an.
  • Netherwandeln versetzt uns für 5 Sek. lang in völlige Immunität gegenüber Schaden. Wir können in den 5 Sekunden nicht angreifen.

CC-Fähigkeiten

  • Chaosnova betäubt Gegner in der Nähe für 2 Sek und besitzt eine Chance darauf, ein Seelenfragment zu erschaffen.
  • Magie aufzehren entfernt einen magischen Effekt vom Ziel.
  • Unterbrechen unterbricht den gewirkten Zauber eines Gegners.
  • Einkerkern sorgt dafür, dass ihr einen Dämon, Humanoiden oder Wildtier für 1 Sek. in ein Gefängnis einsperrt. Schaden auf das Ziel befreien den Gegner.

Single Target / Uldir Boss Build

Single Target & Uldir Boss Build
Single Target & Uldir Boss Build

Die Spielweise beim Verwüstungs-Dämonenjäger ist weiterhin recht einfach. Wir generieren Jähzorn durch unsere oben genannten Fähigkeiten und geben Jähzorn durch unsere Hauptfähigkeiten (Chaosstoß oder Klingentanz) wieder aus. Mit Battle for Azeroth wird allerdings das Eifer des Gefechts wieder eine größere Rolle spielen.

Wenn ihr mit Eifer des Gefechts spielen solltet:

Eifer des Gefechts wird für 6 Sekunden durch unseren Teufelsrausch ausgelöst und erhöht unseren verursachten Schaden um 15 %. Unser Hauptziel sollte es also wirklich sein, eine möglichst dauerhafte Laufzeit von Eifer des Gefechts zu gewährleisten.

Kampfbeginn im Single Target mit Level 120

  1. Feuerbrandaura vor Kampfbeginn*
  2. Pre-Pot nutzen
  3. Dämonenbiss um Augenstrahl nutzen zu können
  4. Augenstrahl nutzen um in unsere Metamorphose zugelangen
  5. Todesfeger mit Erstes Blutvergießen
  6. Metamorphose
  7. Chaosstoß bzw. Vernichtung
  8. Todesfeger mit Erstes Blutvergießen
  9. usw.

*In wirklichen AoE-Kämpfen wartet man damit natürlich


Multi Target / Dungeon AoE Build

In wirklichen AoE-Kämpfen oder Dungeons ändern wir unsere Spielweise nur ein bisschen. Wir nutzen nun aktiv den Teufelsbeschuss.

Multi Target / Dungeon Build
Multi Target / Dungeon Build

Kampfbeginn im Multi-Target

  1. Feuerbrandaura vor Kampfbeginn
  2. Pre-Pot nutzen
  3. Dämonenbiss um Augenstrahl nutzen zu können
  4. Augenstrahl nutzen um in unsere Metamorphose zugelangen
  5. Teufelsbeschuss
  6. Todesfeger mit Erstes Blutvergießen
  7. Metamorphose
  8. Chaosstoß bzw. Vernichtung
  9. Todesfeger mit Erstes Blutvergießen
  10. usw.

Wir generieren in AoE-Kämpfen unseren Jähzorn durch den Augenstrahl und natürlich aktiv über Dämonbiss.


Artefakthalskette und Azerit-Boni

Mit dem Release von Battle for Azeroth erhalten wir unsere Artefakthalskette, welche uns auch die gesamte Erweiterung über begleiten wird. Die Azerit Gegenstände (Helm, Brust und Schultern) besitzen verschiedene Boni, welche man freischalten kann. Dabei handelt es sich um allgemeine und klassenspezifische Talente, welche Euch verbessern. Die höherwertigen Gegenstände besitzen alle insgesamt vier Tier-Stufen zum Aktiveren diverser Boni.

  • Tier 1: Ein allgemeiner Bonus und mehrere Boni für die Spezialisierungen.
  • Tier 2: Drei zufällige allgemeine Boni
  • Tier 3: Zwei zufällige defensive Boni
  • Tier 4: Azerite Empowered
Azerit Interface beim Dämonenjäger
Azerit Interface beim Dämonenjäger

Zum Freischalten der Boni muss Eure Artefakthalskette aber bestimmte Stufen erreicht haben. Je höherwertiger der Gegenstand, desto höher muss auch die Stufe sein. Damit Ihr diese erreicht müsst Ihr erneut Artefaktmacht sammeln und verstärkt so Eurer Herz von Azeroth dauerhaft.

Azerit Boni (Äußerer Ring / SINGLE Target)

Loading…

Azerit Boni (Innerer Ring / SINGLE Target)

Loading…

Azerit Boni (Äußerer Ring / MULTI Target)

Loading…

Azerit Boni (Innerer Ring / MULTI Target)

Loading…



Verzauberungen, Sockel und Verbrauchsgüter

Verzauberungen

Sockel

Verbrauchsgüter


Addons für den Dämonenjäger

Es gibt natürlich eine Vielzahl von Addons für World of Warcraft. Ich empfehle Euch allerdings wirklich nur ein Bossmod (BigWigs oder DBM) um die Fähigkeiten der Bosse und Adds zu überwachen und natürlich Weak Aura. Bei Wago.io findet ihr zusätzlich wirklich viele und auch nützliche Auren, die ihr ganz einfach importieren könnt.


Schlusswort zum Havoc Klassenguide für Battle for Azeroth

Hoffentlich hat Euch unser Verwüstungs-Dämonenjäger Klassenguide für Battle for Azeroth geholfen und ihr konntet einiges übernehmen. Solltet ihr Fragen oder Probleme haben, schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Guide.

Kommentare

  1. Hi Xel,
    ich spiele ebenso eine DH als DD und muss gestehen das ich mit Blind Fury und Aura sowohl Single Target als auch im Multi Target mehr Schaden fahre als mit Teufelsklinge und Dämonenklinge. Ich habe es Ingame probiert und selbst mit Raidbots gesimmt, der Unterschied ist bis zu 1,3k DPS.
    Patchwork Fight:
    Mit Blind Fury und Feuerbrandaura: https://www.raidbots.com/simbot/report/vzxTiEoAtLTQf7wgBbJXNr
    Mit Teufels und Dämonenklinge: https://www.raidbots.com/simbot/report/x8bhQ6XytuTUDFuqkpGLgU

    Hab deinen Char auch mal gesimmt mit Raidbots mit den 2 besagten Talentoptionen:
    Mit Blind Fury und Feuerbrandaura: https://www.raidbots.com/simbot/report/iWqRMbFr4BUHEboNpWS9ff
    Mit Teufels und Dämonenklinge: https://www.raidbots.com/simbot/report/9xd1fAu7YAdYauYT9RirDp

    Machen dann Teufelsklinge und Dämonenklinge denn dann wirklich sinn? Bei Dir ist der Unterschied sogar 1,5 DPS (gesimmt). Ist die Praxis bei Dir so entgegensetzt das Du mit 3/2 in den ersten beiden Tiers mehr DPS fährst im Single Target?

      1. Cool, danke für das schnelle Feedback. 🙂

        PS: Eure Uldir Guides sind cool. Habt Ihr Vectis mal mit einer kleineren Gruppe von 15 Spielern probiert? Wir haben da bei uns massive Probleme mit dem Omega Vector und dem zu häufigen Überspringen auf gleiche Spieler. War echt frustrierend.

          1. Hi Xel,

            super von Dir die schnelle Reaktion und Guide Anpassung. 🙂

            Dann wünsche ich Euch bei eurem Progress noch viel Erfolg und macht weiter so!

            PS: Dein Tipp fürs World 1st? Method oder Limit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel und Guides

Close
Close