WoW News

Statistik zu den Prestigestufen (PvP) von 2,3 Mio. aktiven Spielern

Wie beliebt ist PvP seit Legion bei den Spielern?

Seit Legion wurde das PvP-Ehresystem durch die sogenannten Prestigestufen im Spiel abgelöst. Wir möchten uns heute einmal eine durchaus interessante Statistik zu den Prestigestufen von den englischsprachigen Kollegen von MMO-Champion.com anschauen, welche insgesamt 2,3 Mio. aktive Spieler ausgewertet haben.

Prestigestufen von 2,3 Mio. aktiven EU und US Spielern

Zur Erinnerung, man steigt alle 50 Ehrenstufen in der Prestigestufe auf. Von den 2,3 Mio. aktiven EU und US-Spielern haben:

  • Prestigestufe 1 – 44,39 % erreicht
  • Prestigestufe 2 – 21,64 % erreicht
  • Prestigestufe 3 – 12,75 % erreicht
  • Prestigestufe 4 – 8,86 % erreicht
  • Prestigestufe 5 – 6,47 % erreicht
  • Prestigestufe 6 – 5 % erreicht
  • Prestigestufe 7 – 3,93 % erreicht
  • Prestigestufe 8 – 3,18 % erreicht
  • Prestigestufe 9 – 2,64 % erreicht

….

  • Prestigestufe 25 – 0,28 % erreicht

Ihr seht also selbst, die Prestigestufe 1 ist bei vielen Spielern das Limit. Ich persönlich gehöre mit Prestige 1 und Ehrenstufe 45 selbst zu den wirklich inaktiven PvP-Spielern. Wie sieht es denn bei Euch so aus? Was müsste Blizzard eurer Meinung nach ändern, damit das PvP-System im Spiel wieder mehr genutzt wird?

PvP Prestigebelohnungen

Schreibt uns gerne eure Meinung in die Kommentare. Denkt aber bitte auch daran, dass diese Statistik keine offizielle sondern lediglich von den Daten von MMO-Champion stammt. Die wirklich offiziellen Zahlen können natürlich ganz anders aussehen. Dennoch, erhält man natürlich einen kleinen Eindruck. Wie ist euer persönlicher Eindruck? Ab in die Kommentare.

Quelle: MMO-Champion.com

1 Kommentar

  1. Damals wars ja noch so, dass man alle PvP Talente immer wieder verloren hat, wenn man eine Prestige Stufe aufgestiegen ist, ergo war man jedesmal wieder gehandycappt. Daher hats ja 0 Sinn gemacht, die Prestigestufen aufzuleveln. Wer will schon mit Nachteilen in eine PvP Schlacht reingehen?

    Ka obs immer noch so ist. Wenn ja, dann ist das System weiterhin Murks und bietet keinerlei Motivation.

    PvP muss einfach selbst eine angemessene Quelle für tagesaktuelle Items mit tagesaktuellen Itemlevel sein, um überhaupt Sinn zu machen.

    Aber wenn man da utopischste Rankings braucht, was nur 0,01% aller Spieler schaffen, um Equip zu bekommen was LFR Niveau grad mal erreicht, das bringts dann echt nicht.

    Die sollten des einfach so machen, dass man wieder Ehrenpunkte als Währung sammeln muss und dafür Equip sich holen kann, was mindestens tagesaktuelles LFR Niveau hat und für weitere Ehrenpunkte kann man diese Items dann auf tagesaktuellem Normalmode Raid Niveau aufleveln.
    Und für Rankingspiele gibt es dann bessere Ehrenpunkte wofür man sich tagesaktuelle HC Raid Niveau Items holen kann, die man mit weiteren besseren Ehrenpunkten auf Mythic Raid Niveau upgraden kann.

    Wenn se das so machen, würde nen Schuh draus werden.

    Dann hätte man 3 Hauptquellen für 3 verschiedene Spielergruppen.

    Raid, 5er Inzen auf Mythic+ und PvP, wo man überall nahezu das gleiche Gear holen kann. LFR und Normal Raid Niveau für Casuals, HC und Mythic Raid Niveau für die Semi- und Full-Progressspieler der jeweiligen Gattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close