WoW News

Statement zur Schließung vom mobilen Auktionshaus

Entwickler erklären den Grund

Im offiziellen Forum von World of Warcraft gibt es eine Diskussion zur Schließung vom mobilen Auktionshaus. Community Manager Ythisens hat dort nun bekannt gegeben, warum die Entwickler sich zu diesem Schritt entschlossen haben.

Zu viel Aufwand für zu wenige Spieler

Die harte und unschöne Wahrheit ist, dass einfach zu wenige Spieler das mobile Auktionshaus genutzt haben, sodass es sich für Blizzard nicht lohnt dieses weiter zu betreuen und mit Updates und Anpassungen zu versorgen.

Die Entwickler, welche bisher damit beschäftigt waren, können die nun gewonnene Zeit besser nutzen um neuen Content zu erschaffen. Möglicherweise kehrt das mobile Auktionshaus irgendwann zurück, derzeit gibt es aber keine Pläne dazu.

Blizzard PosterBlizzard zu Statement zur Schließung vom mobilen Auktionshaus (Quelle)

The most logical explanation is that costs to keep it updated are not worth the relatively small number who use it.

Basically this. The Web/Mobile Auction had a lot more issues with keeping it up than it was really worth for the small amount of players that actually used it. Trying to tackle and fix those issues (for transparency the majority were just exploits) just takes dev time away from working on new content. While it may change in the future, we currently at this time aren’t planning to bring this back.

Because they need to show investors that people are still logging into the game.

If you really, truly believe us deprecating the mobile Auction House, which was used by the tiniest fraction of a single percent of the community, has anything to do with the health of the game, then I don’t think we’re ever going to be able to see eye to eye on much.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close