WoW News

Raids werden nicht für das World First Progress Rennen entwickelt

Game Director spricht über die Gestaltung von Schlachtzügen

Im Patch 8.1 Entwickler Q&A vom 11. Oktober 2018 hat der Game Director Ion Hazzikostas klare Worte zur Entwicklung von Raids gefunden. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie der kommende Schlachtzug in Zuldazar das World First Progress Rennen beeinflussen wird.

Entwicklung der Raids in Battle for Azeroth

Zur Erinnerung, der neue Raid mit Patch 8.1 wird für die Allianz und die Horde möglicherweise unterschiedlich ablaufen und vielleicht besitzen die Bosse auch je nach Fraktion einzigartige Fähigkeiten. Komplett ist die Planung hierbei noch nicht abgeschlossen, aber eine gleiche Reihenfolge der Bosse wäre möglich.

Dennoch soll es Unterschiede geben, sodass jede Fraktion ein eigenes Spielerlebnis erlebt. Nicht nur, dass so der Wiederspielwert erhöht wird, sondern es wird auch je nach Fraktion eine andere Art der Geschichte erzählt.

Der Game Director antwortete auf die Frage im Q&A ob dies das World First Progress Rennen beeinflussen wird darauf, dass Raids nicht dafür entwickelt und gestaltet werden. Es geht darum tolle Bosse zu zeigen und eine gute Geschichte zu erzählen. Was die Spieler dann im Bezug auf das World First Rennen daraus machen bleibt Ihnen überlassen.

Die Entwickler selber teilen seit Battle for Azeroth den Progress in Allianz und Horde auf. Somit gibt es eine beste Horden und eine beste Allianz Gilde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close