WoW News

Raids und World Bosse für WoW Classic werden nacheinander freigeschaltet

Informationen von der BlizzCon 2018

Im Sommer 2019 ist es soweit, WoW Classic wird veröffentlicht und bietet die Spielerfahrung von 2006. Das Spiel startet mit dem damals letzten Patch 1.12. Die Frage die seitdem im Raum steht ist, wird sämtlicher Content sofort verfügbar sein?

Raids und World Bosse für WoW Classic

Auf der BlizzCon 2018 gab es nun im Rahmen des WoW Classic Panel über die Entwicklung eine Antwort darauf. Zum Release der Neuauflage des Klassikers wird nicht sämtlicher Endgame-Content sofort verfügbar sein. Die Veröffentlichungen gliedern sich wie folgt:

  • Am Anfang wird es Onyxia, den geschmolzenen Kern, Kazzak, Azuregos und Düsterbruch geben.
  • Später dann den Peschschwingenhort, Schlachtfelder und PvP Belohnungen und Zul Gurub.
  • Anschließend Ahn’Qiraj, Tier 0,5, Silithus Content und grüne Drachen.
  • Zuletzt Naxxramas Schlachtzug und die Invasion der Geißel.

Im Prinzip also mehr oder weniger die gleiche Reihenfolge wie damals. Auch das Event zur Öffnung von Ahn’Qiraj wird es in WoW Classic geben, hoffentlich mit stabileren Servern als es damals der Fall war.

Somit wird es für rund zwei Jahre erst einmal genug Content in WoW Classic geben. Und danach? Laut Ion Hazzikostas, dem Game Director von World of Warcraft, kann man über dieses Thema auf der BlizzCon im kommenden Jahr sprechen. Vorerst konzentriert man sich darauf das Spiel fertig zu entwickeln und das Gefühl von 2006 wieder herzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close