WoW News

Neues PvP Brawl und Schlachtfelder Überarbeitungen mit Patch 8.1.5

Kriegshymnenschlucht und Arathihochland

Die Entwickler haben auf der BlizzCon 2018 bekannt gegeben, dass zwei alte, beliebte Schlachtfelder mit Patch 8.1.5 überarbeitet werden. Dabei handelt es sich um die Kriegshymnenschlucht und das Arathihochland. Außerdem wird es ein neues PvP Brawl geben.

Kriegshymnenschlucht und Arathihochland

Die beiden Schlachtfelder Kriegshymnenschlucht und das Arathihochland sind so alt wie das Spiel World of Warcraft selbst. Dies sieht man den beiden auch an, obwohl sie nach wie vor von der Spielmechanik her ausgereift und gut spielbar sind.

Mit Patch 8.1.5 wird es deswegen optische Anpassungen geben, welche die beiden Schlachtfelder in neuem Glanz erstrahlen lassen. Von den Zielen her ändert sich dort allerdings nichts.

Neues PvP Brawl: Arathihochland mit KI Gegnern

Auch ein neues PvP Brawl wird seinen Weg in das Spiel finden. Dabei kämpft man im Arathihochland nicht gegen feindliche Spieler, sondern gegen die neue, dynamische KI, wie man sie aus den Inselexepeditionen kennt.

Dadurch dürften einige interessante, und teilweise auch herausfordernde Kämpfe entstehen, je nachdem wie schwer die KI eingestellt wird. Aber bedenkt, eine PvP Rauferei ist immer nur temporär für eine Woche verfügbar und dann erst einmal wieder für eine längere Zeit nicht im Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close