PUBG

PUBG Roadmap 2018 – Die Pläne der Entwickler

Neue 4x4km Map, Waffen, Fahrzeuge, Emotes, und vieles mehr

Am frühen Abend haben die Entwickler aus dem Hause Bluehole Inc. die sogenannte „Roadmap 2018“ für PUBG bekannt gegeben. Bei der „Roadmap“ handelt es sich um einen Synoymn für einen Projektplan der Entwickler. Besonders interessant dürfte die deutlich kleinere 4x4km Map sein, welche bereits im April auf den Testservern sein wird.

PUBG Roadmap 2018

Im Zuge der PUBG Roadmap wurde eine neue 4x4km große Map angekündigt und vorgestellt. Auch wenn die Map bisher noch keinen öffentlichen Namen hat, so wird diese mit garantierter Sicherheit für jede menge Action sorgen. Eine weitere 8x8km wie Erangel oder Miramar soll ebenfalls noch im Laufe des Jahres folgen.

Neue 4x4km Map

Die neue 4x4km Map soll bereits im kommenden Monat (April) auf den Testservern aufgespielt und für alle Spieler verfügbar sein. Das besondere bei dieser Karte ist die eigentliche größe. Denn sie ist nur 4x4km groß. Also deutlich kleiner als Erangel oder Miramar welche wir bereits aus dem Spiel kennen. Durch die kleine Karte wird es intensivere und schnellere Runden und somit auch das legendäre Battle Royale Erlebnis geben.

Kleinere Karte bei weiterhin 100 Spielern bedeutet natürlich ein viel höhere Spielerdichte und kürzere Matches. Wir dürfen gespannt sein, wie die Karte von den Spielern angenommen wird. Hier noch eine sehr frühe Concept Art Grafik der neuen Karte.

PUBG 4x4km Map
PUBG 4x4km Map

Emotes, Grafik, Waffen, Fahrzeuge und vieles mehr

Natürlich planen die Entwickler nicht nur eine neue Karte für das Jahr 2018 sondern viele weitere coole Features die dem ein oder anderen mit Sicherheit aus einem anderen Spiel (z.B. Fortnite) bekannt vorkommen könnten.

So soll noch im Laufe des Jahres ein sogenannter „Experimental“ Testserver eingefügt werden, damit die Entwickler das wertvolle Feedback der Community schneller erhalten können. Außerdem wird natürlich auch die Grafik vom Spiel weiter verbessert und noch detaillierter gestaltet. Ein kleines Beispiel dazu wurde anhand des Bildes präsentiert.

Detailliertere Grafik im Spiel
Detailliertere Grafik im Spiel

Des weiteren wird ein Emote-System ins Spiel eingefügt. Die Emotes sollen ebenfalls bereits in Kürze auf dem Testserver sein. Auch hierzu wurde uns von den Entwicklern einige bewegte Bilder präsentiert. Wir dürfen uns also schon bald auf Tänze, Wutausbrüche und verschiedene Spottgesten freuen. Brauchen wir das aber wirklich?!

Und natürlich wird es auch neue Waffen, Fahrzeuge, Outfits, Beutekisten und auch die bereits oben erwähnte 8x8km Map im Laufe des Jahres geben. Damit hätte PUBG dann 4 spielbare Karten.

Wir dürfen also wirklich gespannt sein, was die Entwickler noch so schönes für uns bereithalten. Schreibt uns gerne eure Meinung zu der PUBG Roadmap 2018 in die Kommentare.

Quelle: PlayBattlegrounds.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close