Path of Exile

Path of Exile: Neue Liga „Incursion“ angekündigt

Incursion-Liga startet am 01. Juni

Nach dem Fall der NDA durfte die Presse heute das erste Mal über die neue Incursion-Liga für Path of Exile sprechen. Was euch darin erwartet, haben wir hier für euch zusammen gefasst.

path of exile incursion liga artwork

Zeitreisen und Tempeleroberungen

In den vergangenen Wochen sprach GGG bereits öfters über das Update 3.3.0, das am 01. Juni starten soll. Dabei hat man hauptsächlich die geplanten Überarbeitungen der Skillgems thematisiert. Über die neue Liga wussten wir bisher jedoch nur, das diese vom Umfang her durchaus mit einer vollwertigen Erweiterung vergleichbar ist.

Heute ließ man nun die Bombe platzen und berichtete ausführlich über die neuen Inhalte, die uns mit Patch 3.3.0 erwarten sollen. Neben der Überarbeitung der alten Skillgems sollen demnach ganze 11 Skillgems neu hinzu kommen. Den eigentlichen Clou des Updates stellt jedoch die neue Incursion-Liga dar.

Incursion schickt euch dabei wieder einmal auf Schatzsuche in längst verfallene Vaal-Ruinen. Dabei hat GGG dieses mal einen interessanten Twist geplant: Anstatt die Ruinen einfach zufällig vom System erstellen zu lassen, dürft ihr mit eurem Charakter in die Vergangenheit reisen und den Bau der Ruinen selbst beeinflussen. Der neue Content ist dabei in zwei Phasen unterteilt. Erst bewegt ihr euch während der Incursion-Phase durch die Vergangenheit, um anschließend in der normalen Zeit den von euch manipulierten Tempel zu erobern.

path of exile incursion liga plan

Incursion – die Zeitreise

Dreh- und Angelpunkt der neuen Liga ist die Schatzjägerin Alva Valai. Mit ihrer Hilfe dürft ihr an verschiedenen Orten der Welt in die Vergangenheit reisen und so den Bau des Temples von Atzoatl beeinflussen. Dieser ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt, die sich thematisch voneinander unterscheiden. Je nachdem, was ihr während eures Eingriffs in einem der Räume tut, wird sich dieser in der Zukunft verändern.

Dabei ist es nicht nur eure Aufgabe, Schlüssel zu finden und die einzelnen Bereiche zu öffnen, sondern auch die in den Räumen befindlichen Baumeister zu töten. In jedem Raum sind jeweils zwei Baumeister platziert, die jeweils mit einem bestimmten Element oder Eigenschaft assoziiert sind (Giftschaden, Verteidigung, Leben usw). Tötet ihr einen der Baumeister und lasst den anderen am Leben, wird der entsprechende Raum mit der Eigenschaft des überlebenden Baumeisters verstärkt.

Für all diese Aktionen habt ihr jeweils ein bestimmtes Zeitlimit. Ist dieses abgelaufen, wird eure Zeitreise enden. Um euch nicht mit lästigem Item-Management herum schlagen zu müssen, werdet ihr sämtlichen Loot erst nach Abschluss eurer Zeitreise erhalten.

Aktuell plant GGG, euch elf dieser Zeitreisen unternehmen zu lassen, ehe ihr euch an dem Hauptdungeon versuchen dürft. Dieser befindet sich nun in dem Zustand, wie ihr ihn geschaffen habt. Dabei sind es vor allem die verstärkten Räume, die euch einerseits vor Probleme stellen werden, andererseits aber auch mit einzigartigen Loot versorgen können.

Was in der Theorie kompliziert klingt, soll in der Praxis übrigens recht flott vonstatten gehen. So soll es innerhalb jedes Aktes möglich sein, alle 11 Eingriffe in die Vergangenheit, sowie den Ausflug in den Haupttempel zu unternehmen.

Patch 3.3.0 und die damit verbundene Incursion-Liga, sollen am 01. Juni 2018 erscheinen. Sobald es weitere Neuigkeiten dazu gibt, werden wir selbstverständlich davon berichten. Hier gelangt ihr zur offiziellen Ankündigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close