WoW News

Patch 8.0.1 Hotfix vom 24.07.2018

Klassenanpassungen, Antorus Nerfs und vieles mehr

Nachdem wir Euch in der vergangenen Woche bereits die ersten Hotfixes für den Patch 8.0.1 von den Entwicklern präsentiert haben, geht es auch in dieser Woche mit einigen weiteren Hotfixes weiter.

So wurden in der vergangenen Nacht diverse Klassenanpassungen, Dungeon und Raid Anpassungen sowie generelle Fehlerbehebungen im Spiel vorgenommen. Ihr findet in dem unten eingefügten Blue Post wie gewohnt die bereits lokalisierten Hotfixes aus der vergangenen Nacht.

Highlight dürften die Anpassungen in Antorus sein, da ja doch einige Gilden erhebliche Probleme mit einigen Bossen hatten.

Blizzard PosterBlizzard zu Patch 8.0.1 Hotfix vom 24.07.2018 (Quelle)

Klassen

  • Schamane
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass die Heilung von Springflut stärker als von Erdschild beabsichtigt gesteigert wurde.
  • Krieger
  • Hexenmeister
    • Fixed a bug preventing several spells from correctly granting Seele entziehen.

Charakterdienste

  • Dämonenjäger sollten bei der Klassenprobe sowie bei der Charakteraufwertung nun nicht mehr mit Ausrüstung für einen Schurken ausgestattet werden.

Kreaturen und NPCs

  • Die Myrmidonen der Zackenkämme in Desolace sollten nun wieder normalen Schaden verursachen.

Dungeons und Raids

  • Antorus, der Brennende Thron
    • Teufelshunde des Sargeras

    • Eonar
      • Schlag verursacht 60 % weniger Schaden.
      • Die Lebenspunkte von verschiedenen Mobs wurden deutlich reduziert.
    • Das Antorische Oberkommando
    • Portalhüterin Hasabel
      • Die Lebenspunkte der Imps wurde um 30 % verringert.
    • Imonar
    • Zirkel der Shivarra
    • Aggramar
  • Auchenaikrypta
  • Die Schwarzfelstiefen
    • Der Angriffsschaden von General Zornesschmied wurde verringert.
    • Der Angriffsschaden von Fineous Dunkelader wurde verringert.
  • Pechschwingenhort
  • Düsterbruch
    • Der Schaden, den die Häscher der Gordok durch Captain Kromcrush angerichtet haben, wurde verringert.
  • Schmiede der Seele

    • Der Schaden von Bronjahm wurde verringert.
  • Hallen des Ursprungs
  • Das Tor der Untergehenden Sonne
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den Ga’dok manchmal durch den Boden gefallen ist, und verschwand.
  • Grimmgleisdepot
  • Untere Schwarzfelsspitze
    • Schattenjäger Vosh’gajins Fluch des Blutes erhöht den Schaden nicht länger um einen übermäßigen Betrag..
  • Maraudon
    • Der verursachte Schaden von Faulschnapper wurde verringert.
  • Seelenschlund
  • Mogu’shanpalast
    • Reduziert den Schaden, den Gekkan und seine Begleiter angerichtet haben..
  • Mogu’shangewölbe
    • Die Vier Könige sollten nun nicht mehr ungewollt neu erscheinen (respawnen).
  • Neltharions Hort
    • Kristallstacheln von Dargrul sollten nun keine Tanks mehr priorisieren.
  • Die Nachtfestung

  • Das Oculus
    • Der Angriffsschaden und die Detonationen bei Drako wurden verringert.
  • Die Grube von Saron
    • Der Angriffsschaden von Schmiedemeister Garfrost wurde verringert.
  • Karazhan
    • Gegner die von einer Begleitsängerin beschworen wurden, sollten nun wieder eine normale Anzahl an Lebenspunkten besitzen.
  • Scharlachrote Hallen
    • Explosivgeschosse verursachen wieder normalen Schaden.
  • Das Scharlachrote Kloster
    • Verbrannte Erde sollte keinen übermäßigen Schaden mehr verursachen.
  • Das Grabmal des Sargeras
  • Ulduar
    • Die Skalierung der Fahrzeugleistung wurde so angepasst, dass sie sich besser an das Niveau nach dem Item-Squish anpasst.
  • Der Tiefensumpf
    • Swamplord Muselek verursacht keinen übermäßigen Schaden mehr.
  • Burg Utgarde
    • Ingvar der Brandschatzer verursacht nun wieder normalen Schaden.
  • Vortex Pinnacle
    • Verringerte den Schaden, der durch Altairus‘ Chilling Breath und Lightning Blast verursacht wurde.

Gegenstände

Spieler gegen Spieler

Quests

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close