WoW News

Patch 7.3.5 Hotfix vom 21.02.2018

In der vergangenen Nacht haben die Entwickler einen kleinen Hotfix für World of Warcraft veröffentlicht. Dieser hat diverse Fehler im Spiel behoben und sorgt unter anderem dafür, dass einige Quests wieder richtig funktionieren.

Aber es gibt auch einen negativen Punkt, nämlich die Kosten für das Starten von Klassenhallen Missionen für Blood of Sargeras. Das Starten dieser Aufgaben kostete nämlich weniger als man bei Umtausch gegen Ordensressourcen erhalten hatte. Dieses „Problem“ wurde nun behoben. 

Blizzard PosterBlizzard zu Patch 7.3.5 Hotfix vom 21.02.2018 (Quelle)

Klassen

Hexenmeister

  • Es wurde ein Fehler behoben, welcher dazu führte, dass man Demonic Gateway so platzieren konnte, dass man Positionen erreicht hat, welche nicht vorgesehen sind.

Klassenhalle

 

  • Die Argus Missionen für Argus Blood of Sargeras kosten nun 600 Ordensressourcen mehr.
    • Anmerkung der Entwickler: Das Problem hierbei war, dass man für das Starten der Mission weniger Ordensressourcen benötigte, als man für den Umtausch vom Blut gegen Ordensressourcen erhalten hat. 

Instanzen und Schlachtzüge

Grube von Saron

  • Die Lebenspunkte der meisten Gegner in der Zeitwanderungs-Instanz wurden um 50% reduziert.

Gegenstände

  • Wenn man mit einer Klasse alle Legendaries besitzt und ein klassenspezifisches Token verwendet, dann erhält man nun ein anderes klassenspezifisches Token.
  • Heritage of the Ren’dorei beinhaltet nun den dazu passenden Umhang.

NPCs

  • Aufhetzerin der Hassnattern sollte nun nicht mehr zufällig verschwinden.
  • Prinzessin Poobah sollte nun wieder ganz normal Quests an Spieler verteilen.

Quests

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close