Hardware Tests

MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC im Test

Kann uns die High-End-Grafikkarte von MSI überzeugen?

Eine weitere Grafikkarte aus dem Hause MSI stellt sich dieses Mal unserem MMONation Hardware-Test – die MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC. Wir haben die Grafikkarte die letzten Wochen ausgiebig getestet und hier findet ihr unsere Erfahrungen und Eindrücke, sowie die Ergebnisse der Stresstests.


Inhaltsverzeichnis


Design

Wie schon bei der GeForce GTX 1070 AERO 8G OC setzt MSI nicht auf ihr typisches rot-schwarze Design, sondern zeigt mit der MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC, dass ihre Grafikkarten auch in schwarz-weiß sehr edel aussehen.

Die beiden MSI TORX Lüfter bedecken fast die komplette Grafikkarte und lassen so erahnen, dass die Grafikkarte auch unter Volllast garantiert nicht heiß läuft. Das werden wir uns aber im Stresstest noch genauer anschauen.

Leider fehlt der MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC eine Backplate, wie sie zum Beispiel bei der „Gaming X“-Variante zum Einsatz kommt, wodurch sowohl das Design, als auch die Stabilität etwas drunter leiden.


Technische Details und Features

Nachfolgend alle technischen Details und Features der 1080 ARMOR 8G OC von der offiziellen MSI-Webseite.

Features der MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC

  • GeForce® GTX 1080 GPU mit 16 nm Technologie
  • Armor2X Kühldesign mit hocheffizienter Torx-Fan-Technik
  • 1657 MHz / 1797 MHz Kern-/Boost-Takt
  • 8192 MB GDDR5X, 10108 MHz, 256 Bit  Grafikspeicher
  • PCI Express 3.0 Interface
  • Unterstützt DirectX® 12 Grafiktechnologie
  • Monitorausgang über 1x HDMI (2.0), 3x DisplayPort(1.4), 1x DL-DVI-D
  • 1x 8-Pin + 1x 6-Pin Power-Anschluss
  • GeForce® GTX VR READY, 4K-Ready, unterstützt  Game-Stream zu NVIDIA SHIELD
  • Overclocking- und Lüftersteuerungs-Tool »Afterburner«

Technische Details der Grafikkarte

  • Grafik Engine: GeForce ® GTX 1080
  • Bus Standard: PCI Express x16 3.0
  • Speichertyp: GDDR5X
  • Speichergröße (MB): 8192
  • Speicherschnittstelle: 256-bit
  • Core Taktrate (MHz): 1797 MHz / 1657 MHz
  • Speichertaktrate (MHz): 10010
  • HDCP Support: 2.2
  • HDMI Support: Y
  • Dual-link DVI: Y
  • Display-Output (Max. Auflösung): 2560 x 1600
  • DirectX Version Support: 12
  • OpenGL Version Support: 4.5
  • SLI Support: Y
  • Kartengröße (mm): 279 x 140 x 37
  • Gewicht: 877
  • Maximale Bildschirmanzahl: 4
  • Multi-GPU Technology SLI, 2-way
  • Stromverbrauch (W): 180
  • Output: DisplayPort x 3 (Version 1.4) / HDMI (Version 2.0) / DL-DVI-D
  • Empfohlene Netzteile (W): 500
  • Bereit für Virtual Reality (VR): Y
  • Digital Maximum Resolution: 7680 x 4320
  • Stromanschlüsse:  6-pin x 1, 8-pin x 1

Stresstests und Ergebnisse

Auch die MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC musste sich dem TimeSpy 1.0 Test von 3DMark unterziehen. In Kombination mit einem Intel Core i7-4790k und 16 GB DDR3 Ram und Windows 10 auf einer Samsung EVO 850 250GB SSD konnte die Grafikkarte zeigen, was sie kann.

3dmark-testergebnis

Die Testergebnisse können sich sehen lassen. Der allgemeine Score schießt mit 6803 Punkten an 79% der mit TimeSpy 1.0 getesteten Rechner vorbei. Dabei trägt der Grafik-Score der MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC mit 7576 Punkten wohl zum Großteil dazu bei!

Detaillierte Ergebnisse des Tests könnt ihr Euch bei 3DMark.com ansehen und durchlesen.

Stresstest mit AIDA64 Extreme

Da der Test mit TimeSpy 1.0 die Karte aber nur kurzzeitig belastet, um die Leistung zu ermitteln, nutzen wir AIDA64 Extreme, damit wir die Temperaturen und den TDP der Grafikkarte im Dauerbetrieb ermitteln können.

Beim Test betrug die Umgebungstemperatur etwa 21°C. Angeschlossen waren ein 27“ WQHD und ein 24“ Full-HD Monitor. Die Temperatur der Grafikkarte im IDLE belief sich im Test auf 40°C bei einem TDP von 5 Watt, was ziemlich gut ist, wenn man bedenkt, dass die Lüfter des Kühlsystems erst ab 60°C anfangen zu arbeiten und wir so komplette Stille genießen können.

Aber auch unter Volllast bleiben die Lüfter in einem angenehmen Lautstärkebereich und halten die Grafikkarte auf 70°C bei einem TDB von maximal 100 Watt.

Pro Testlauf veranschlagen wir 30 Minuten, um auch einen wirklich aussagekräftigen Wert zu erhalten.


Spielerlebnis mit der MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC

Wir testeten über mehrere Wochen Titel wie Battlefield 1, Overwatch, PUBG , Diablo 3 und World of Warcraft mit der MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC.

Bei keinem der Spiele war die Grafikkarte überfordert und brachte durchgehend hohe und stabile FPS auf den höchsten Grafikeinstellungen.

Beim  Test nutzten wir einen WQHD Monitor, der mit 2560 x 1440 auflöst, also deutlich höher als ein Standard Full-HD Monitor und wir hatten keinerlei FPS Probleme. Die Grafikkarte ist 4K Ready, also für die nächst höhere Auflösungsstufe geeignet und wir können reinen Gewissens sagen, dass selbst das für die 1080 ARMOR 8G OC kein Problem dar stellen wird!


Preis / Leistung

Die MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC gehört zu den Highend Grafikkarten, weshalb auch der Preis sehr hoch ist. Aktuell kostet sie bei Amazon ca. 640 Euro, was schon ein ordentlicher Batzen Geld ist. Dafür erhält man eine Grafikkarte, mit der man die nächsten Jahre weder Probleme hat, noch über den Kauf einer neuen Grafikkarte nachdenken muss.

Da sich der Mining-Boom immer noch auf die Preise der Grafikkarten auswirkt und ihr lieber weniger Geld für eine Grafikkarte ausgeben möchtet, schaut euch doch mal die MSI GTX 1070 Gaming X 8G an.

>>> MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC bei Amazon kaufen <<<


Fazit und Bewertung

Bemängeln können wir lediglich die fehlende Backplate, die nicht nur optisch die Grafikkarte aufwerten würde, sondern auch Schutz und Stabilität bieten würde. Temperaturen, sowie die Lautstärke sind sehr gut!

Als Fazit bleibt zu sagen, dass die Leistung der MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC zum aktuellen Zeitpunkt in dem Bereich „Beast“ einzuordnen ist und sie deshalb auch für die kommenden Jahre eine sehr gute Wahl ist.

MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC

Design - 95%
Technische Details und Features - 90%
Stresstests und Ergebnisse - 95%
Spielerlebnis mit der Grafikkarte - 100%
Preis und Leistung - 95%

95%

von 100

Extreme Power mit der ihr die nächsten Jahre sicherlich gut versorgt seid.

User Rating: 2.92 ( 15 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close