Hardware Tests

MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G im Test

Was hebt sie von der normalen GTX 1060 ab?

In unserem heutigen MMONation Hardware-Tests prüfen wir das Versprechen von MSI mit der GeForce GTX 1060 GamingX 6G eine stark verbesserte Version der GTX 1060 zu bieten. Was die übertaktete rot-schwarze Grafikkarte so alles kann, erfahrt hier in diesem Test.


Inhaltsverzeichnis


Design

MSI hält sowohl die Verpackung als auch die Grafikkarte selbst in ihren typischen Farben Rot und Schwarz.
Die 1060 Gaming X 6G bekam von MSI eine matt-schwarze Backplate mit graviertem Drachenlogo, welche nicht nur gut aussieht, sondern die Karte stabilisiert. Das MSI Logo, welches seitlich zu sehen ist, ist mit LED Beleuchtung versehen und kann nach den eigenen Wünschen angepasst werden.

Die Grafikkarte hat eine Bauhöhe von 2 Erweiterungsslots und lässt so meist noch Platz auf dem Mainboard für weitere PCI-E Karten.

Um genügend Strom zu erhalten, benötigt die MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G einen 8-Pin Stromanschluss.


Technische Details und Features

Folgende Daten stammen direkt von der offiziellen MSI-Webseite.

Features der MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G

  • GeForce® GTX 1060 GPU mit 16 nm Technologie
  • Military Class Komponenten für 100% Stabilität
  • Twin Frozr VI mit 10 cm Torx2-Lüfter und Zero Frozr-Technologie
  • MSI Gaming App mit intuitivem Quick-Setting
  • Boost-Clock / Base Clock / Speichertakt
    • 1809 MHz / 1594 MHz / 8108 MHz (OC-Mode)
    • 1784 MHz / 1569 MHz / 8008 MHz (Gaming-Mode)
    • 1708 MHz / 1506 MHz / 8008 MHz (Silent-Mode)
  • 6144 MB GDDR5, 8000 MHz, 192 Bit Grafikspeicher
  • PCI Express 3.0 Interface
  • Unterstützt DirectX® 12 Grafiktechnologie
  • Monitorausgang über 1x HDMI (2.0), 3x DisplayPort(1.4), 1x DL-DVI-D
  • 1x 8-Pin Power-Anschluss
  • NVIDIA® GTX VRREADY, 4K-Ready, unterstützt Game-Stream zu NVIDIA SHIELD
  • Overclocking- und Lüftersteuerungs-Tool »Afterburner«

Technische Details der Grafikkarte

  • GRAFIK ENGINE: NVIDIA GeForce® GTX 1060
  • BUS STANDARD: PCI Express x16 3.0
  • SPEICHERTYP: GDDR5
  • SPEICHERGRÖSSE (MB): 6144
  • SPEICHERSCHNITTSTELLE: 192-bit
  • CORE TAKTRATE (MHZ):
    • 1809 MHz / 1594 MHz (OC Mode)
    • 1784 MHz / 1569 MHz (Gaming Mode)
    • 1708 MHz / 1506 MHz (Silent Mode)
  • SPEICHERTAKTRATE (MHZ):
    • 8108 MHz (OC Mode)
    • 8008 MHz (Gaming Mode)
    • 8008 MHz (Silent Mode)
  • HDCP SUPPORT: 2.2
  • DIRECTX VERSION SUPPORT: 12
  • OPENGL VERSION SUPPORT: 4.5
  • KARTENGRÖSSE (MM): 277 x 140 x 39 mm
  • GEWICHT: 1017g
  • MAXIMALE BILDSCHIRMANZAHL: 4
  • STROMVERBRAUCH (W): 120
  • OUTPUT: DisplayPort x 3 (Version 1.4) / HDMI (Version 2.0) / DL-DVI-D
  • EMPFOHLENE NETZTEILE (W): 400
  • DIGITAL MAXIMUM RESOLUTION: 7680 x 4320
  • STROMANSCHLÜSSE: 8-pin x 1

Mit der MSI Mystic Light Software, können die LED der Grafikkarte dem restlichen Setup angepasst werden.

MSI Afterburner, welches nicht nur für MSI Karten verwendet werden kann, entlockt der Grafikkarte auf Wunsch noch mehr Leistung. Empfehlenswert ist das allerdings nur, wenn man damit umzugehen weiß.


Stresstests und Ergebnisse

Um Vergleichswerte bei den verschiedenen Grafikkarten zu haben, testen wir alle Grafikkarten mit 3D Mark TimeSpy 1.0. Dieser treibt die Grafikkarten an ihre Leistungsgrenze und bewertet diese anschließend.

Bei unserem Test verwendeten wir als CPU einen Intel i7-3770k im Basistakt von 3500MHz. In der Kombination erhielten wir einen Score von 4209 und einen Graphics-Score von 4281.

Die Ergebnisse könnt ihr euch auch auf der Ergebnisseite von 3DMark anschauen.

Stresstest mit AIDA64 Extreme

Der Test mit AIDA64 Extreme dient dazu, die Temperaturen und den TDP sowohl im IDLE als auch unter Volllast zu ermitteln.

Die Testumgebung hatte eine Raumtemperatur von 23°C und es waren ein 24“ und ein 27“ Monitor angeschlossen.

Die Temperatur der Grafikkarte im IDLE betrug in unserem Test 40°C. MSI verbaut auf der 1060 Gaming X 6G ihre patentierte Kühllösung „Twin Frozr VI“ mit Torx 2.0 Lüftern, die erst anfangen zu arbeiten, sobald die Grafikkartentemperatur auf über 60°C steigt. Somit bleibt die Karte im IDLE und bei Multimediaanwendungen komplett stumm.

Der TDP (Thermal Design Power) beträgt im IDLE etwas über 5 Watt. Der TDP gibt an, wie viel thermische Energie entsteht und von der Kühlung abtransportiert werden muss und NICHT die Watt, die vom Netzteil gezogen werden! MSI gibt an, dass unter Volllast etwa 120 Watt vom Netzteil benötigt werden.

Wie zu sehen ist, beträgt die maximale Temperatur unter Volllast 62°C bei einem TDP von 42 Watt. Bei den 30-Minütigen Tests lief die Karte sehr ruhig.


Spielerlebnis mit der MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G

Die MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G schafft alle aktuellen Spiele flüssig darzustellen, sofern man mit Full HD spielt. Um euch einen Eindruck von der Leistung zu geben, der aussagekräftiger ist, als irgendein Score, haben wir die verschiedenen Einstellungen bei Overwatch getestet. Nachfolgend findet ihr die Screenshots samt FPS Anzeige.

Episch, die höchste Einstellung bei Overwatch, schafft die MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G noch locker mit über 100FPS bei Full HD. Natürlich fallen die FPS, sobald beide Teams in Overwatch aufeinander treffen. Zudem solltet ihr über eine stärkere Grafikkarte nachdenken, wenn ihr auf einem 4K-Monitor spielen wollt und trotzdem auf den höchsten Einstellungen viele FPS genießen möchtet. Zum Beispiel die MSI GeForce GTX 1080 ARMOR 8G OC!

Hier noch weitere Eindrücke der MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G:


Preis / Leistung

Die Preise für Grafikkarten waren in den vergangen Monaten leider immer sehr hoch, stabilisieren sich aber langsam wieder. Die MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G gibt es aktuell bei Amazon für 320 Euro.

>>> MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G bei Amazon kaufen <<<

Die Karte ist von Haus aus übertaktet und bietet mit der Beleuchtung, der Backplate und dem Kühldesign reichlich Vorteile gegenüber der Standard-Version der GTX 1060, wodurch der mehr Preis auch gerechtfertigt ist.


Fazit und Bewertung

Jeder normale Gamer wird mit der Grafikkarte die nächsten 2-4 Jahre glücklich sein und sich keine neue Grafikkarte kaufen müssen.

Die MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G, ist Leistungsstark genug, um Spiele auf höchsten Grafikeinstellungen flüssig auf den Monitor zu bringen und sieht dabei drachenstark aus!

MSI GeForce GTX 1060 GamingX 6G Gaming

Verpackung und Ersteindruck - 80%
Installation und Inbetriebnahme - 90%
Technische Daten und Features - 85%
Spielerlebnis mit der Grafikkarte - 85%
Preis und Leistung - 80%

84%

von 100

Jeder normale Spieler wird mit der Grafikkarte 2-4 Jahre glücklich sein!

User Rating: 4.45 ( 2 votes)

1 Kommentar

  1. Hab die gleiche Grafikkarte. Bis jetzt funktioniert sie prima und habe keine Beschwerden! Kann es nur weiterempfehlen an die, die nicht so viel für eine Grafikkarte ausgeben wollen. (Also, eher so Budget Gamers)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel und Guides

Close
Close