WoW Guides

Gebrechen (Affli) Hexenmeister Level 120 Klassenguide

Talente, Spielweise, Stat Prio und vieles mehr im Level 120 Klassenguide

Willkommen zum Gebrechen Hexenmeister Klassenguide für Battle for Azeroth. An dieser Stelle zeigen wir Euch die Talente, die benötigten Attribute, die Spielweisen und die neue Artefakthalskette. Weitere WoW Klassenguides findet Ihr auf unserer großen Übersicht.

Mein Name ist Eddielock, und ich spiele bei der Gilde Herzog Igzor auf Blackmoore, ich spiele den Hexenmeister seit Ende Mists of Pandaria. Die meiste Zeit bin ich in mythischen Raids und sehr hohen mythisch+ Dungeons unterwegs.

Inhaltsverzeichnis

Anmerkung: Der Guide wird im Laufe der Zeit noch angepasst und Änderungen werden natürlich eingefügt.

  • 09.10.2018: Der Guide wurde für den aktuellen Patch 8.0.1 angepasst.
Ihr möchtet mit eurem Gebrechen-Hexenmeister eine persönliche Beratung um so das Beste aus Eurem Charakter herauszuholen? Dann schaut Euch bei unserem Partner Gamelooting die Klassencoachings an. Dort geben Euch Profi Spieler aus Top Gilden wertvolle Tipps die Euch dabei helfen Eure Spielweise zu optimieren und verbessern! Spart mit unserem Rabatt-Code „MMONATION“ bei jeder Bestellung 5 %!

WoW Klassencoaching von Gamelooting


Allgemeines zum Gebrechen-Hexenmeister

Der Gebrechen Hexenmeister verursacht einen Großteil seines Schaden durch sogenannte „Damage over Time“ Effekte (Schaden über Zeit Effekte) die wir hier im Guide mit „DoTs“ abkürzen werden.

Die Stärke des Gebrechen Hexenmeisters ist sein guter Single Target und Multi Target Schaden, seine Schwäche ist der etwas zu sehr generfte AoE Schaden.

Durch den neuen Cooldown Dunkelblick könnt Ihr mit dem Gebrechen Hexenmeister sogar burst Schaden erzeugen. Anders als zu Legion müsst Ihr nicht mehr auf Mana achten, Zauber wie Aderlass wurden entfernt und Mana regeneriert sich nun passiv.

Mit dem Wegfall der Artefaktwaffen-Boni sind Seelen nun auch Geschichte. Somit müsst Ihr nur noch eine Ressource im Blick behalten: nämlich die Seelensplitter.

Als Rüstung tragt Ihr Stoff und Euer Hauptattribut ist Intelligenz.

Mit Eurem Ritual der Beschwörung könnt Ihr andere Spieler zu Euch teleportieren, dadurch seid Ihr in Gruppen ein gern gesehener Gast. Außerdem könnt Ihr mit Seelenbrunnen erschaffen jedem Spieler einen kostenlosen extra Heiltrank den Gesundheitsstein geben, der in Battle for Azeroth nicht mehr auf der selben Cooldown wie der normale Heiltrank liegt. Sehr nützlich um Eure Heiler zu unterstützen.

Mit Seelenstein könnt ihr gefallene Gruppenmitglieder wiederbeleben. Mit Dämonisches Tor könnt Ihr die Mobilität eurer Gruppe erhöhen.


Attribute und Stat Prioritäten

Nun zu den Attributen des Gebrechen Hexenmeisters. Durch den Stat-Squish hat sich die Wertigkeit der Stats dahingehend verändert, dass Intelligenz nun das beste Attribut ist. Tempo und Meisterschaft sind wie es meistens der Fall ist sehr gut für uns.

Attribute

  • Intelligenz (Primär): Unser Hauptattribut, welches unseren Zauberschaden erhöht.
  • Meisterschaft (Sekundär): Erhöht die Effektivität von Meisterschaft: Potente Gebrechen und somit auch den Schaden der DoT-Effekte.
  • Tempo (Sekundär): Erhöht das Angriffs- und Zaubertempo. Verringert die Dauer unserer DoTs und lässt sie ihren vollen Schaden schneller zufügen.
  • Kritische Trefferwertung (Sekundär): Erhöht die Chance, dass Eure Angriffe kritisch treffen können.
  • Vielseitigkeit (Sekundär): Erhöht prozentual Euren verursachten Schaden und verringert den erlittenen Schaden.

Stat Prioritäten

Intelligenz, Tempo und Meisterschaft sind die besten Attribute. Für Single Target Situationen solltet Ihr versuchen Tempo und Meisterschaft etwa gleich zu halten. In Multi Target Situationen hingegen ist Meisterschaft sehr viel stärker.

Single Target Stat Prio

  • Intelligenz > Tempo = Meisterschaft > Kritische Trefferwertung > Vielseitigkeit

Multi Target Stat Prio

  • Meisterschaft > Intelligenz > Tempo > Kritische Trefferwertung > Vielseitigkeit

Dies ist nur eine generelle Richtlinie, je nach Gear ändert sich die Priorität. Am besten nutzt Ihr Raidbots.com um die Stat Gewichtung für Euren eigenen Charakter genau herauszufinden.


Talente und Talentverteilung

Nun kommen wir zu den Talenten des Gebrechen-Hexenmeisters. Diese haben sich in Battle for Azeroth ziemlich verändert, es wurden viele Talente entfernt und durch neue ersetzt und einige Talente wurden auch auf andere Tiers verteilt.


Tier 1 (Level 15)

Gebrechen-Hexenmeister Level 15 Talente

Derzeit ist Todesblitz das einzig sinnvolle Talent in dieser Reihe. Es passt perfekt in unser Fähigkeiten Set und macht den meisten Schaden.

Der Schaden von Seelendieb ist zu niedrig selbst wenn Ihr jedes Mal einen Seelensplitter durch sterbende Adds bekommt und Einbruch der Nacht lohnt sich auch zur Zeit nicht wirklich.

Unsere Empfehlung: Todesblitz


Tier 2 (Level 30)

Gebrechen-Hexenmeister Level 30 Talente

Lebensentzug ist für Singletarget das Standard Talent. Es ist einfach ein weiterer DoT den wir auf dem Ziel aufrecht halten, der ziemlich guten Schaden macht und von Dunkelblick beschwören profitiert und Todesblitz noch stärker macht.

Für Multi Target ist Absolute Verderbnis eine sehr gute Option, da man sich um einen DoT weniger kümmern muss da Verderbnis mit dem Talent für immer hält und der Schaden von Verderbnis durchaus stark ist. Dieses Talent erleichtert uns das Hexerleben enorm, auch für M+ das beste Talent.

Höllenqual ist aber auch eine Option für Multi Target Kämpfe und M+. Gerade wenn Ihr mit dem Azerit Bonus   Plötzlicher Ausbruch spielt lohnt sich dieses Talent.

Unsere Empfehlung: Lebensentzug (Single Target) und Absolute Verderbnis oder Höllenqual je nach Spielstil


Tier 3 (Level 45)

Gebrechen-Hexenmeister Level 45 Talente

Hier wählt Ihr für Raids fast immer Brennender Ansturm da unsere Klasse von Haus aus eine schlechte Mobilität hat. Leider verlieren wir Leben wenn wir dieses Talent aktivieren, was nach dem „Selfheal“-Nerf zu Battle for Azeroth schon merkbar ist, man sollte es mit Vorsicht benutzen um nicht zu sterben.

Wenn Ihr diese Mobilität nicht braucht könnt ihr auch Dunkler Pakt wählen das euch ein großes Schadensabsorb Schild gibt. Dieses Talent ist sehr nützlich für einige Mythisch+ Dungeons.

Mit Dämonenhaut könnt Ihr Euer passiv generiertes Seele entziehen Schild um 5% verstärken und passiv generieren lassen ohne dass Ihr Schaden machen müsst.

Unsere Empfehlung: Brennender Ansturm


Tier 4 (Level 60)

Gebrechen-Hexenmeister Level 60 Talente

Hier wählt Ihr zwischen Phantomsingularität und Übler Makel. Beide Talente sind sowohl für Single und Multi Target gut, wobei Phantomsingularität in allen Situationen wo man Übler Makel spielen würde etwas stärker ist.

Aussaat ist nur ab sehr vielen Zielen zu empfehlen, lohnt sich meistens aber nicht da der Single Target Schaden zu sehr darunter leidet. Für komplett AoE Kämpfe wie Eonar dennoch zu gebrauchen.

Unsere Empfehlung: Phantomsingularität


Tier 5 (Level 75)

Gebrechen-Hexenmeister Level 75 Talente

Für Raids ist Dämonischer Zirkel der klare Gewinner da es Euch erlaubt viel mehr Mobilität zu haben wenn Ihr Euren Zirkel richtig platziert.

Furor der Dunkelheit ist ein gutes Talent wenn Ihr gerne öfter euren Stun Schattenfuror benutzen wollt. Weltliche Ängste ist ein gutes Talent für M+ oder PvP.

Unsere Empfehlung: Dämonischer Zirkel


Tier 6 (Level 90)

Gebrechen-Hexenmeister Level 90 Talente

Heimsuchung macht selber wenig Schaden aber erhöht all unseren anderen Schaden auf dem Ziel um 10% für 15 Sekunden und das bei einem Cooldown von nur 15 Sekunden.

Wenn Ihr lieber einen aktiven Zauber weniger haben wollt könnt ihr Schattenumschlingung wählen um mit Schattenblitz passiv einen Schadensdebuff hochzustacken. Allerdings ist dies nicht optimal.

Mit Grimoire der Opferung opfert Ihr Euren Dämonen um dessen Spezialfähigkeit zu bekommen.

Außerdem hat das Talent eine passive Schadenskomponente, die aber nicht stark genug ist um den Verlust Eures Dämonen zu rechtfertigen. Für PvP Situationen aber durchaus eine gute Wahl, da Ihr dort kaum zum wirken von Heimsuchung kommt.

Unsere Empfehlung: Heimsuchung


Tier 7 (Level 100)

Gebrechen-Hexenmeister Level 100 Talente

Schleichender Tod lässt Eure DoTs ihren vollen Schaden 15 % schneller austeilen.

Finstere Seele: Elend ist ein starker 2 Minuten Cooldown der Euer Tempo 20 Sekunden lang um 30% erhöht.

Der Bonus von Seelenverbindung ist zu zufällig um zu überzeugen.

Unsere Empfehlung: Finstere Seele: Elend ist mit Abstand das beste Talent für Schlachtzüge und Single Target.

Schleichender Tod ist für Kämpfe wo Ihr über eine lange Zeit viel Schaden auf vielen Zielen austeilen müsst eine gute Wahl (z.B. M+ Dungeons mit dem Affix „Verstärkt“),  allerdings ist dort Finstere Seele: Elend auch ziemlich stark.


Spielweise und Talentbuilds

Nachfolgend werfen wir einen Blick auf die Spielweise und Talentbuilds.

Der Gebrechens Hexenmeister hat ziemlich viele aktive Fähigkeiten, welche das sind schauen wir uns jetzt einmal genau an.

Aktive Schadensfähigkeiten:

  • Agonie – Wichtigster DoT, fängt schwach an und stackt bis auf 10 (15 mit Talent) stacks hoch und macht dann guten Schaden, hält 18 Sekunden und ist der einzige Weg um Seelensplitter zu generieren.
  • Blutsauger verursacht wenig Schaden und heilt Euch um 500% des Schadens. Eigentlich eine defensive Fähigkeit die wir nicht oft benutzen, die aber durch benutzen des Azerit Bonus Unausweichliches Ableben teil unserer Rotation werden kann. Durch den Bonus erhaltet Ihr wenn Euer Verderbnis Schaden verursacht eine Aufladung von Unausweichliches Ableben, was den Schaden Eures nächsten Blutsaugers um einen bestimmten Wert erhöht. Dieser Effekt stapelt bis zu 100 mal. Ihr solltet wenn Ihr mit diesem Boni spielt immer schon bei 90 Aufladungen anfangen Blutsauger zu wirken.
  • Verderbnis – DoT der 14 Sekunden hält.
  • Lebensentzug – (Talent) DoT der 15 Sekunden hält.
  • Saat der Verderbnis Fähigkeit die einen Seelensplitter kostet, selbst wenig Schaden verursacht aber Verderbnis auf alle getroffenen Ziele wirkt.
  • Schattenblitz – Euer Füller Zauber der moderaten Schaden am Ziel verursacht. Mit Schattenumschlingung (Talent) stackt jeder Treffer von Schattenblitz auf dem Ziel einen Debuff der jeglichen Schaden um 3 % erhöht (stackt bis zu 3 x) und hält 10 Sekunden.
  • Todesblitz – (Talent) 30 Sekunden Cooldown, Sofort Zauber – verursacht sofort 30% des verbleibenden DoT Schadens auf dem Ziel.
  • Phantomsingularität – 45 Sekunden Cooldown – Erzeugt eine Schadensaura um Euer Ziel herum – guter Cleave Schaden, zählt als DoT für unseren Cooldown Dunkelblick beschwören und wird dadurch verlängert.
  • Heimsuchung 15 Sekunden Cooldown – verursacht leichten Schaden und erhöht jeglichen Schaden auf dem Ziel um 10% für 15  Sekunden. Wenn das Ziel Stirbt wird der Cooldown zurückgesetzt.
  • Instabiles Gebrechen – Starker 8 Sekunden DoT der einen Seelensplitter kostet. Hierfür gebt ihr Eure Seelensplitter hauptsächlich aus, man kann bis zu 5 Instabiles Gebrechen auf einem Ziel platzieren, es sollte immer ein Instabiles Gebrechen auf dem Ziel sein weil das Ziel dadurch 10 % mehr Schaden von Euren Zaubern erleidet. Außerdem bekommt Ihr einen Seelensplitter erstattet wenn das Ziel stirbt während dieser DoT auf dem Ziel aktiv ist.
  • Übler Makel 20 Sekunden Cooldown – 10 Sekunden AoE DoT der mehr Schaden macht als ein Instabiles Gebrechen. Kostet einen Seelensplitter.

Offensive Cooldowns:

  • Dunkelblick beschwören 3 Minuten Cooldown der all Eure aktiven DoTs um 8 Sekunden verlängert und Euer Ziel angreift, der Schaden des Dunkelblicks ist um 10 % erhöht für jeden DoT der irgendwo aktiv ist. Ein sehr starker Cooldown der dem Gebrechens Hexenmeister einen netten burst beschert.
  • Finstere Seele: Elend ist ein starker 2 Minuten Cooldown der Euer Tempo 20 Sekunden lang um 30% erhöht.

Passive Fähigkeiten:

  • Seelensplitter werden durch Agonie und durch verwenden von Seelendieb auf sterbende Ziele erzeugt. Jedes weitere Ziel das mit Agonie betroffen ist erhöht die Seelensplitter Generation. Ihr könnt bis zu 5 Seelensplitter haben. Wenn Ihr könnt, solltet Ihr 5 Agonies aufrecht halten, wenn genug Ziele da sind, bei 8x Agonie ist die maximale Seelensplitter Generation erreicht und es lohnt sich nicht mehr weitere aufrecht zuhalten.
  • Seele entziehen Euer Singletarget Schaden gibt Euch und Eurem Pet einen Schild in Höhe von 8 % des verursachten Schadens, das bis zu 10 % Eurer Gesundheit betragen kann. (15 mit Dämonenhaut)

Defensive Fähigkeiten:

  • Erbarmungslose Entschlossenheit ist ein 3 Minuten defensiver Cooldown der Euren erlittenen Schaden für 8 Sekunden um 40 % verringert und Euch in dieser Zeit immun gegen Unterbrechungs- und Stille Effekte macht.
  • Dunkler Pakt opfert 20 % Eurer Gesundheit um 20 Sekunden ein Schild in Höhe von 250 % des geopferten Betrags zu bekommen. Es zählt die aktuelle Gesundheit und nicht wie zu Legion die maximale Gesundheit. Außerdem opfert es nicht mehr die Gesundheit Eures Pets sondern Eure eigene.

Support Fähigkeiten:

  • Mit Dämon kommandieren könnt Ihr die Spezialfähigkeit Eures beschworenen Pets benutzen oder mit Grimoire der Opferung die Spezialfähigkeit Eures geopferten Pets.
  • Mit Seelenstein könnt Ihr gefallene Gruppenmitglieder im Kampf wiederbeleben.
  • Mit Verbannen könnt Ihr einen Dämon, eine Entartung oder einen Elemantar verbannen.
  • Furcht ermöglicht es Euch Gegner für 20 Sekunden zu desorientieren, Schaden bricht den Effekt vorzeitig ab.
  • Dämonensklave erlaubt es Euch einige Dämonen zu versklaven um Ihre Fähigkeiten nutzen zu können.

Begleiter (Pets)

Als Hexenmeister haben wir immer ein Pet an unserer Seite. Seit Battle for Azeroth könnt Ihr Eurer Pet nach dessen spezial Fähigkeit auswählen, da alle Hexenmeister Pets in etwa gleich viel Schaden machen.

Ihr habt also die Wahl zwischen diesen Dämonen und Ihren Fähigkeiten:

  • Wichtel beschwörenBlutpakt gibt Euch einen 5% Gesundheitsbuff und erlaubt es Euch mit Magie versengen feindliche Magie Effekte von Verbündeten zu entfernen. Der Wichtel ist generell die beste Wahl für Schaden in Raids, weil er aus der Ferne angreifen kann und beim wechseln von Zielen nicht erst hinlaufen muss.
  • Teufelsjäger beschwörenZaubersperre Erlaubt Euch gegnerische Zauber zu unterbrechen. Magie verschlingen lässt Euch Verstärkungen auf feindlichen Zielen entfernen. Wählt dieses Pet für Dungeon / Raid Bosse bei denen man Zauber unterbrechen muss.
  • Sukkubus beschwörenPeitschen verlangsamt das Ziel. Verführung desorientiert ein Ziel solange es keinen Schaden kriegt.
  • Leerwandler beschwören – Hat erhöhten schaden auf mehreren Zielen, sinnvoll für große M+ pulls. Beim Leveln sinnvoll da er als Tank fungiert.

Single Target Build

Der generelle Spielstil des Gebrechen Hexenmeisters ist: DoTs auf das Ziel packen und immer oben halten während Ihr Eure jeweiligen Talente immer auf Cooldown benutzt. Desweiteren wird versucht möglichst immer ein Instabiles Gebrechen auf dem Ziel zu haben um Euren Schaden auf dem Ziel um 10 % zu erhöhen.

Gebrechen-Hexenmeister Single Target Build
Gebrechen-Hexenmeister Single Target Build

Kampfbeginn und Eröffnung

Eine typische Eröffnung des Gebrechen Hexenmeisters im Single Target Build sieht so aus:

Vor dem Pull

Beim Kampfbeginn

Nun die Prioritätenliste befolgen und außerhalb des Cooldowns immer nur ein Instabiles Gebrechen auf dem Ziel laufen lassen für 10 % mehr Schaden.

Prioritätenliste

  1. Agonie wirken und auf dem Ziel aufrecht halten.
  2. Verderbnis wirken und auf dem Ziel aufrecht halten.
  3. Lebensentzug wirken und auf dem Ziel aufrecht halten.
  4. Schattenumschlingung aufrecht halten, indem ihr Schattenblitz wirkt. (Wenn das Talent ausgewählt wurde)
  5. Heimsuchung wirken sobald verfügbar. (Wenn als Talent ausgewählt)
  6. Übler Makel wirken sobald verfügbar (Wenn als Talent ausgewählt)
  7. Phantomsingularität wirken sobald verfügbar oder bis zu 20 Sekunden verzögern wenn eine Addphase bevorsteht im Bosskampf. (Wenn als Talent ausgewählt)
  8. Finstere Seele: Elend wirken sobald verfügbar.
  9. Wenn 5 Seelensplitter sofort Instabiles Gebrechen benutzen um keine Seelensplitter zu verschwenden.
  10. Wenn Dunkelblick beschwören bereit ist alle DoTs erneuern und alle verfügbaren Seelensplitter für Instabiles Gebrechen benutzen und dann sofort Dunkelblick beschwören benutzen.
  11. Todesblitz immer sofort benutzen nachdem Ihr Euer Instabiles Gebrechen erneuert oder nach dem Dunkelblick beschwören genutzt wurde.
  12. Schattenblitz wenn Ihr grade nichts anderes zu tun habt.

Diese Prioritätenliste ändert sich leicht wenn Euer Dunkelblick beschwören bald wieder bereit ist. Ihr solltet immer 5  Seelensplitter haben wenn Dunkelblick beschwören wieder bereit wird. Dafür stoppen wir etwa 45 Sekunden davor unsere Seelensplitter für Instabiles Gebrechen auszugeben. Natürlich solltet Ihr diese weiterhin ausgeben wenn Ihr 5 Seelensplitter habt bevor Dunkelblick beschwören bereit ist um keine Resourcen zu verschwenden.

Kurz bevor Euer Dunkelblick beschwören wieder bereit wird solltet Ihr diese Prioritätenliste befolgen. Der genaue Zeitpunkt dafür liegt an Euren Talenten und Tempowerten.

  1.  Finstere Seele: Elend wenn bereit (Wenn als Talent ausgewählt).
  2. Instabiles Gebrechen bis Ihr 5 auf dem Ziel habt oder Ihr keine Seelensplitter mehr habt. Falls Ihr mit Übler Makel spielt solltet Ihr einen Seelensplitter dafür aufheben.
  3. Übler Makel oder Phantomsingularität wirken wenn als Talent gewählt.
  4. Wenn Ihr während des letzten Punktes weitere Seelensplitter bekommen habt und noch keine 5 Instabile Gebrechen auf dem Ziel aktiv sind wirkt Instabiles Gebrechen bis 5 auf dem Ziel sind oder Ihr keine Seelensplitter mehr habt.
  5. Dunkelblick beschwören
  6.  Todesblitz

Multi Target Build

Der generelle Spielstil des Gebrechen Hexenmeisters ist es DoTs auf das Ziel zu packen und immer oben zu halten während Ihr Eure jeweiligen Talente immer auf Cooldown nutzt. Außerdem wird versucht möglichst immer ein Instabiles Gebrechen auf dem Ziel zu haben, um so Euren Schaden auf dem Ziel um 10 % zu erhöhen.

Gebrechen-Hexenmeister Multi Target Build
Gebrechen-Hexenmeister Multi Target Build

Kampfbeginn und Eröffnung

Eine typische Eröffnung des Gebrechen Hexenmeisters im Multi Target Build sieht so aus:

Vor dem Pull

Beim Kampfbeginn

Nun die Prioritätenliste befolgen und außerhalb des Cooldowns immer nur ein Instabiles Gebrechen auf möglichst vielen Zielen laufen lassen für 10% mehr Schaden.

Prioritätenliste im Kampf

Der „Pandemic Effekt“

DoTs haben einen passiven Effekt (Pandemic) der es Euch erlaubt beim erneuten wirken eines DoTs der bereits auf dem Ziel ist bis zu 30 % der restlichen Dauer auf den neu gewirkten DoT zu übertragen und diesen zu verlängern.

Ein guter Gebrechen Hexenmeister nutzt diesen Effekt voll aus und erneuert seine DoTs wenn diese unter 30 % Restlaufzeit haben um das Maximale aus dem Cast herauszuholen.


Artefakthalskette und Azerit-Boni

Mit Battle for Azeroth werden wir eine sehr starke Artefakthalskette bekommen und diese über das ganze Addon tragen. Das sogenannte Herz von Azeroth ist mit Items aus den Slots Helm, Brust und Schulter verbunden.

Diese speziellen Rüstungsteile werden auch Azerit Items genannt.

Durch diese Azerit Items kann man verschiedene Boni freischalten. Dabei handelt es sich um allgemeine und klassenspezifische Talente, welche Euren Charakter verbessern.

Die höherwertigen Gegenstände in Battle for Azeroth besitzen alle insgesamt vier verschiedene Boni.

  • Tier 1: Ein allgemeiner Bonus und mehrere Boni für die Spezialisierungen.
  • Tier 2: Drei zufällige allgemeine Boni
  • Tier 3: Zwei zufällige defensive Boni
  • Tier 4: Azerite Empowered
Azerit-Interface eines Hexenmeisters
Azerit-Interface eines Hexenmeisters

Die Artefakthalskette muss eine bestimmte Stufe erreicht haben, damit man die Bonis auswählen kann.

Durch sammeln von Artefaktmacht verstärkt Ihr Euer Herz von Azeroth, welches dadurch ein höheres Level sowie ein höheres Item Level und weitere sekundäre Attribute erhält.

Gebrechen Hexenmeister spezifische Boni:

  • Unausweichliches Ableben – Durch den Bonus erhaltet Ihr wenn Euer Verderbnis Schaden verursacht eine Aufladung von Unausweichliches Ableben, was den Schaden Eures nächsten Blutsaugers um einen bestimmten Wert erhöht. Dieser Effekt stapelt bis zu 100 mal. Sehr starker Bonus für Dungeons und Bosse die viele Adds haben. Man wartet bis man 90+ Aufladungen hat, dann benutzt man Blutsauger.
  • Kaskadierende Katastrophe – Wenn Ihr Instabiles Gebrechen erneuert während noch ein  Instabiles Gebrechen auf dem Ziel ist erhaltet Ihr einen Tempo Stärkungszauber. Sehr starker Bonus in Single Target Situationen. Schwach in Multi Target.
  • Plötzlicher Ausbruch – Erhöht den Schaden von Agonie massiv und lässt es direkt mit 4 Stapeln auf dem Ziel starten. Sehr starker Bonus vorallem für Multi Target / Dungeons.
  • Zermürbende Brillianz – Sehr häufig aktiver Intelligenz Stärkungszauber der durch Agonie ausgelöst wird.

Allgemeine Boni:

Für den Schlachtzug Uldir will man mindestens ein Uldir Zonen Boni haben um innerhalb des Schlachtzugs den Effekt Neuerschaffungsfeld zu erhalten, welcher Euren höchsten sekundär Stat um 75 erhöht. Der Wert erhöht sich jede Woche einmal nachdem Ihr 3 Bosskämpfe gewonnen habt und stapelt bis zu 10 mal.

  • Archiv der Titanen ist insgesamt der beste Uldir Azerit Bonus für Gebrechen Hexenmeister.

Azerit Boni (Äußerer Ring / SINGLE Target)

Loading…

Azerit Boni (Innerer Ring / SINGLE Target)

Loading…

Azerit Boni (Äußerer Ring / MULTI Target)

Loading…

Azerit Boni (Innerer Ring / MULTI Target)

Loading…



Verzauberungen, Sockel und Verbrauchsgüter

Verzauberungen

Sockel

Um die genauen Stat Prioritäten für Euren Charakter herauszufinden, solltet ihr Euren Charakter einmal durch SimulationCraft oder Raidbots laufen lassen.

Verbrauchsgüter


Addons für den Hexenmeister

  • Weak Auras sehr nützlich um seine Cooldowns und DoTs anzeigen zu lassen
  • BigWigs und LittleWigs für eine bessere Übersicht über die Fähigkeiten der Bosse in Raids und Dungeons.

Schlusswort zum Gebrechen-Hexenmeister Klassenguide für Battle for Azeroth

Wir hoffen, dass unser Gebrechen-Hexenmeister Klassenguide für Battle for Azeroth Euch ein wenig helfen konnte bei der Wahl der Talente, der Spielweise und allgemein beim spielen Eures Charakters. Wenn Ihr noch Fragen habt, dann schreibt uns diese gerne in die Kommentare.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel und Guides

Close
Close