WoW Guides

Disziplin Priester Level 120 Klassenguide

Talentwahl, Spielweise und Stat Prio für den Diszi mit Level 120

Herzlich willkommen zu unserem Disziplin Priester Klassenguide für Level 120. Mein Name ist Cyphixsan und ich bin der Priester-Heiler der Gilde Pulse. Ich habe meinen Fokus seit langer Zeit auf das Heilen im mythischen Raidcontent sowie auch in Mythic+ Instanzen gelegt.

Inhaltsverzeichnis

Anmerkung: Der Guide wird im Laufe der Zeit noch angepasst und Änderungen werden eingefügt.

  • 10.11.2018 (Patch 8.0.1): Der Guide wurde für den aktuellen Patch angepasst und korrigert.
Ihr wünscht mit eurem Priester eine persönliche Beratung um so das Beste aus Eurem Charakter herauszuholen? Dann schaut Euch bei unserem Partner Gamelooting die Klassencoachings an. Dort geben Euch Profi Spieler aus Top Gilden wertvolle Tipps die Euch dabei helfen Eure Spielweise zu optimieren und verbessern! Spart mit unserem Rabatt-Code „MMONATION“ bei jeder Bestellung 5 %!

WoW Klassencoaching von Gamelooting


Allgemeines zum Diszi-Priester

Der Disziplin Priester ist ein einzigartiger Heiler. Er ist eines der einzigen Heiler, der dauerhaft über seinen verursachten Schaden heilt.

Die Abbitte ist die Mechanik, die uns einzigartig macht. Abbitte ist ein Stärkungszauber (Buff), den wir über zwei Einzelziel-Zauber (Machtwort: Schild und Schattenheilung) oder über einen Mehrfach-Ziel-Zauber, nämlich Machtwort: Glanz, applizieren können.

Die Abbitte wandelt unseren verursachten Schaden in Heilung um und heilt so die Leute, die von unserer Abbitte betroffen sind. Je mehr Meisterschaft wir besitzen, desto mehr unseres Schadens wird in Heilung umgewandelt (Meisterschaft: Gnade), aber auch weitere Heilzauber werden verstärkt. Wenn unsere Schadenszauber kritisch treffen, verursacht unsere Abbitte auch doppelte Heilung.

Unsere Abbitte ist zu einem Grossteil für unsere verursachte Heilung verantwortlich.

Der Disziplin-Priester ist ein sehr starker Schlachtzugsheiler und dank den Änderungen von Battle for Azeroth jetzt auch sehr geeignet für Mythic+. Diese Spezialisierung besitzt mächtige Heilungs-CDs, aber auch ohne genannte CDs verursacht er sehr viel Heilung und bringt dazu noch ein wenig Schaden mit.

Der Diszi hat aber auch Nachteile; Er benötigt sehr viel Übung und Boss-Kenntnis, da der Diszi proaktiv und nicht reaktiv handeln sollte. Zudem schluckt er gerne jede Menge Mana.


Attribute und Stat Prioritäten

Werfen wir zunächst einen Blick auf die verschiedenen Attribute, die uns zur Verfügung stehen.

Attribute

  • Meisterschaftswertung erhöht unsere Meisterschaft: Gnade. Diese bewirkt, dass wir mehr Heilung an Zielen mit aktiver Abbitte hervorrufen. Dies betrifft auch die Abbitte-Heilung selbst.
  • Tempowertung erhöht unsere Angriffsgeschwindigkeit und unser Zaubertempo, verringert die Globale Abklingzeit unserer Spontanzauber und erhöht die Tick-Rate unserer Heilung-über-Zeit und Schaden-über-Zeit-Effekte (Beispielsweise Schattenwort: Schmerz).
  • Kritische Trefferwertung erhöht unsere Chance auf einen Kritischen Treffer. Kritische Treffer verursachen doppelt so viel Schaden oder Heilung.
  • Vielseitigkeit verringert den erlittenen Schaden und erhöht unseren verursachten Schaden.

Stat Prioritäten

Dungeons (Heroics, Mythic+)

  • Intelligenz > Tempowertung > Kritische Trefferwertung >= Vielseitigkeit > Meisterschaft

Schlachtzüge

  • Intelligenz > Tempowertung > Kritische Trefferwertung>= Meisterschaft >= Vielseitigkeit

Unsere sekundären Attribute liegen, mit Ausnahme von Tempo, sehr nahe aufeinander. Zusätzlich ist es als Heiler schwierig das “beste” Attribut zu finden im Vergleich zu einem Schadensausteiler, da unsere Heilung von vielen verschiedenen Faktoren abhängt (Gruppengrösse, Bosskampf, Gruppenzusammenstellung..).

Die Unterschiede in den Stärken der Attribute ist aber so gering, dass man generell einfach den Gegenstand mit der höchsten Gegenstandsstufe anziehen kann und darauf achten sollte, dass die Attribute nicht zu sehr angehäuft werden, wieder mit Ausnahme von Tempo.

Tempo ist für uns Disziplin-Priester ein besonders starkes Attribut, da er unsere Globale Abklingzeit verringert.  Das ermöglicht uns unsere Abbitte schneller zu verteilen, innerhalb des kleinen Zeitfensters in dem Abbitte aktiv ist mehr Zauber zu nutzen und unseren verursachten Schaden zu erhöhen.

In Dungeons bevorzugen wir nach Tempo Kritische Trefferwertung und Vielseitigkeit, da wir in Mythic+ unseren Schaden maximieren wollen. Benötigt ihr aber mehr Heilung, was bei höheren Schwierigkeitsstufen durchaus sein kann, nehmt ruhig mehr Meisterschaft mit.

In Schlachtzügen ist unser verursachter Schaden eher zweitrangig, weswegen wir versuchen unsere Heilung zu erhöhen. Durch eine ausgewogene Verteilung mit Bevorzugung von Tempo dürfte dies am ehesten erreicht werden.


Talente des Disziplin-Priester

Als Heiler benutzen wir für verschiedene Situationen und Gegebenheiten wie z.B. Dungeon, Schlachtzugsgrösse, Gruppenzusammenstellung oder auch Schwierigkeitsgrad verschiedene Talente.


Tier 1 (Level 15)

Disziplin Priester Level 15 Talente

  • Züchtigung: Feuert einen vierten Blitz mit jeder Sühne ab. Ein 33% Buff auf unseren stärksten Zauber.
  • Schicksalshafte Wendung: Heilt ihr einen Verbündeten mit unter 35% Gesundheit, verursacht ihr 10 Sekunden lang 20% mehr Schaden und 20% mehr Heilung.Schrei
  • Schisma: Nach einer kurzen Zauberzeit verursacht ihr viel Schaden an einem Ziel und belegt es 9 Sekunden lang mit einem Debuff, der euren verursachten Schaden gegen das Ziel um 40% erhöht.

Unsere Empfehlung für Dungeons: Generell lohnt es sich Schisma mitzunehmen um euren verursachten Schaden und damit eure Heilung weiter zu erhöhen. Besonders stark in Verbindung mit Machtwort: Trost. Habt ihr das Gefühl es wird mit der Heilung sehr knapp, dann nehmt Schicksalshafte Wendung. Dieses Talent hilft euch in brenzligen Situationen wieder Ruhe und Stabilität in die Gruppe zu bringen, besonders stark wenn euer Tank enorm viel Schaden abbekommt. Also versucht Schisma mitzunehmen. Kommt ihr damit nicht klar oder die Heilung wird zu brenzlig, wechselt auf Schicksalshafte Wendung.

Unsere Empfehlung für Raids: Hier wird Schisma für nahezu jeglichen Kampf genutzt, da ihr euren stärksten CD, Prediger, durch Schisma enorm verstärken könnt.


Tier 2 (Level 30)

Disziplin Priester Level 30 Talente

  • Körper und Geist: Wirkt ihr Machtwort: Schild oder Glaubenssprung auf ein Ziel, wird seine Bewegungsgeschwindigkeit 3 Sekunden lang um 40% erhöht. 6 Sekunden Abklingzeit. Ist der Engelsfeder in seinem derzeitigen Zustand in jeder Situation unterlegen.
  • Selbstmarterung: Wirkt ihr Schattenheilung auf euch selbst, heilt euch der dadurch verursachte Debuff und er verringert euren erlittenen Schaden um 10%.
  • Engelsfeder platziert eine Feder an eurem Zielort, welche beim Berühren die Bewegungsgeschwindigkeit 5 Sekunden lang um 40% erhöht. 3 Aufladungen, 20 Sekunden Wiederaufladungszeit, maximal 3 Federn können gleichzeitig aktiv sein.

Unsere Empfehlung für Dungeons: Die Engelsfeder ist hier unsere bevorzugte Wahl. Man benötigt das zusätzliche Bewegungstempo in Dungeons dringend. Engelsfeder bleibt Körper und Geist auch in Battle for Azeroth weiterhin überlegen, auch mit der nicht mehr existenten Abklingzeit von Machtwort: Schild. Selbstmarterung ist eine eher schwache Defensive. Hinzu kommt, dass wir damit jegliche Mobilität verlieren würden. Ihr könnt in 99% aller Fälle die Engelsfedern einpacken.

Unsere Empfehlung für Raids: Engelsfeder ist den anderen zwei Optionen in so ziemlich jeder Situation überlegen, also nehmt diese mit.


Tier 3 (Level 45)

Disziplin Priester Level 45 Talente

  • Schilddisziplin gibt euch 0,5% eures maximalen Manas zurück, sollte das Schild vollständig aufgebraucht werden. Verbessert euren Manahaushalt enorm.
  • Geistbeuger ersetzt euren Schattengeist mit einem leicht schwächeren Geistbeuger, der euch aber Mana wiederherstellt und über eine deutlich kürzere Abklingzeit verfügt.
  • Machtwort: Trost verursacht sofort Schaden an eurem Ziel und gibt euch dabei etwas Mana zurück.

Unsere Empfehlung für Dungeons: Nehmt generell Machtwort: Trost mit für konstant hohen Schaden, zusätzliche Heilung und Mana. Machtwort: Trost verfügt zudem über eine sehr gute Synergie mit Schisma.  Geistbeuger ist eigentlich schwächer als der Schattengeist (besonders jetzt wo der Schattengeist zu Battle for Azeroth verstärkt wurde) aber insgesamt verursacht er etwas mehr Schaden wegen seiner kürzeren Abklingzeit. Schilddisziplin gibt uns zwar viel Mana zurück, ist in Dungeons aber selten nötig, da wir eh nach jedem Kampf etwas trinken können um unser Mana wiederherzustellen und Machtwort: Trost derzeit insgesamt mehr Mana wiederherstellt. Habt ihr in Tier 1 Schicksalshafte Wendung ausgewählt, könnt ihr auch den Geistbeuger mitnehmen.

Unsere Empfehlung für Raids: Generell stellt hier Machtwort: Trost die beste Wahl dar. Sowohl für HPS, als auch für Manaregeneration.


Tier 4 (Level 60)

Disziplin Priester Level 60 Talente

Unsere Empfehlung für Dungeons: In der Reihe 60 ist es ziemlich egal, was man nimmt. mit Psychischer Stimme kann man viel Druck vom Tank nehmen, aber kann Chaos im Dungeon verursachen. Dominanter Geist könnt ihr einen Gegner übernehmen, aber das ist eher selten nötig oder gar möglich. Mit Strahlende Kraft könnt ihr Gegner umpositionieren, aber auch das braucht man nur bei manchen Affixen / Stufen. Gegebenenfalls könnt ihr mit diesen Fähigkeiten auch gegnerische Zauber und Fähigkeiten unterbrechen. Diese Reihe ist also stark von den Gegebenheiten eurer Gruppe abhängig, aber diese Talente werden eher selten genutzt. Am Meisten Nutzen werdet ihr wohl aus Strahlende Kraft ziehen, da man damit auch Zauber von Feinden unterbrechen kann. Sind aber alles sehr situative Talente.

Unsere Empfehlung für Raids: Die Reihe 60 ist für Schlachtzüge in den meisten Fällen irrelevant. Bei einigen Ausnahmen kann man aber Strahlende Kraft nutzen um irgendwelche Adds umzupositionieren.


Tier 5 (Level 75)

Disziplin Priester Level 75 Talente

  • Erhöht euren Schaden um bis zu 12%, wird aber für jeden Verbündeten, der mit Abbitte belegt ist (mit Ausnahme der ersten Abbitte) weiter verringert. Die Abnahme ist nicht linear.
  • Reue ermöglicht euch auch Abbitte-Heilung zu verursachen, wenn ihr mit eurer Sühne heilt anstatt Schaden auszuteilen. Sehr gute defensive Wahl.
  • Schattenbündnis heilt 5 Verbündete sofort, aber belegt diese mit einer Hülle, welches Heilung in Höhe der Hälfte des vorhin geheilten Betrages absorbiert.

Unsere Empfehlung für Dungeons: Sünden der Vielen erhöht unseren Schaden und ist daher unsere erste Wahl. Achtet darauf nicht zu viele Abbitte zu verteilen um diesen Bonus möglichst lange auf dem Maximum zu halten (lasst eure DDs aber nicht sterben deswegen!). Benötigt ihr dringend mehr Heilung, könnt ihr auch Schattenbündnis mitnehmen, welches euch bei einigen Affixen wie z.B. ‘Schrecklich’ oder ‘Platzend’ enorm unterstützen kann. Reue lohnt sich in seiner derzeitigen Fassung nicht.

Unsere Empfehlung für Raids: Sünden der Vielen erhöht ohne grossen Aufwand unsere Heilung durch Abbitte und ist daher unsere erste Wahl. Habt ihr viel externes Mana zur Verfügung z.B. durch Segen der Weisheit oder Anregen, kann sich auch Schattenbündnis lohnen.


Tier 6 (Level 90)

Disziplin Priester Level 90 Talente

  • Läuterung des Bösen verbessert euer Schattenwort: Schmerz, so dass es beim Wirken von Sühne auf ein weiteres Ziel überspringt.
  • Göttlicher Stern lässt euch eine Art Kugel 24 Meter weit nach Vorne werfen, welche danach zu euch zurückkehrt. Diese verursacht auf dem Hinweg und auf dem Rückweg Heilung an Verbündeten und Schaden an Feinden.
  • Strahlenkranz lässt euch nach kurzer Zauberzeit eine Lichtwelle kreisförmig in einem Radius von 30 Metern um euch herum aussenden, welche Heilung an Verbündeten und Schaden an Feinden verursacht

Unsere Empfehlung für Dungeons: Hier ist erfahrungsgemäß der Göttliche Stern am Besten, da er schon bei wenigen Zielen mehr Schaden verursacht als Läuterung des Bösen und auch bei grösseren Pulls ein grosses Schadenspotenzial aufweist. Zudem bringt es eine gute Stange Heilung mit und ist einfach zu handhaben. Strahlenkranz zieht bei gerade bei Dungeons zusätzlich unerwünschte Gegner hinzu, was euch zum Elefanten im Porzellanladen macht, ist dafür etwas stärker als der Göttliche Stern. Läuterung des Bösen hinkt schadenstechnisch etwas hinterher, ist dafür noch einfacher zu handhaben. Nehmt Göttlicher Stern mit. Wenn ihr euch sicher seid, dass ihr mit Strahlenkranz nichts unerwünschtes dazu zieht, könnt ihr auch diesen mitnehmen.

Unsere Empfehlung für Raids: Strahlenkranz erwischt bestimmt alle Schlachtzugsmitglieder und verursacht die meiste Heilung.


Tier 7 (Level 100)

Disziplin Priester Level 100 Talente

  • Nachsicht verringert den erlittenen Schaden eurer Verbündeten mit aktiver Abbitte um 3%. Klingt erstmal nicht nach viel, aber es ist ein enorm starkes Talent.
  • Leuchtende Barriere erschafft sofort ein Schild um alle Verbündeten, welches Schaden absorbiert. Leider ersetzt es unser Machtwort: Barriere.
  • Prediger verlängert die Laufzeit aller aktiven Abbitten um 6 Sekunden. In Schlachtzügen ist dieses Talent unverzichtbar.

Unsere Empfehlung für Dungeons: Nachsicht ist sehr einfach zu handhaben und ist stärker, als es zuerst aussieht. Man kann auch Leuchtende Barriere nehmen, wenn ihr Machtwort: Barriere nicht unbedingt nötig habt. Prediger ist in Dungeons nicht sonderlich stark, da ihr eure Abbitten so oder so schnell wieder in der Gruppe verteilt habt. Generell nimmt man hier Nachsicht mit. Leuchtende Barriere kann sich aber in Random-Gruppen lohnen, da man bei random-Gruppen nur selten die Leute so koordinieren kann, dass sich alle unter euer Machtwort: Barriere stellen.

Unsere Empfehlung für Raids: Prediger verlängert die Laufzeit aller Abbitten um 6 Sekunden. Sehr wichtiges Talent um viel Heilung auf allen Gruppenmitgliedern nach einer Schadensspitze oder bei lang anhaltendem Schaden zu verursachen. Unbedingt mitnehmen!


Spielweise und Talentbuilds

Normale Heilzauber

Die normalen Heilzauber sind für uns Disziplin Priester nur da um Notfälle gegen zu heilen oder um Abbitten zu verteilen.

  • Schattenheilung: Schnelle, aber teure Heilung von einem Ziel
  • Machtwort: Schild: Belegt das Ziel sofort mit einem kleinen Schild. Kann durch Euphorie verstärkt werden.
  • Machtwort: Glanz: Ein teurer Zauber, der nach 2 Sekunden das Ziel und 4 weitere Ziele innerhalb von 30 Metern um das Ziel heilt und sie für 60% der normalen Dauer mit Abbitte belegt (9 Sekunden). Könnte man auch zu den Cooldowns nehmen.
  • Sühne: Wirft drei Blitze auf einen Verbündeten, welche Heilung verursachen. Kann auch auf einen Feind gewirkt werden um diesen zu schädigen. 9 Sekunden Abklingzeit, wird kanalisiert und kann im Laufen gewirkt werden. Kann durch etliche Talente verbessert werden.

Offensive Zauber

Diese Zauber verursachen Schaden an euren Feinden und verursachen so die Abbitte-Heilung, welche einen Grossteil unserer Heilung darstellt:

  • Sühne: Wirft drei Blitze auf ein feindliches Ziel, welche Schaden verursachen. Kann auch auf Verbündete gewirkt werden um diese zu Heilen. 9 Sekunden Abklingzeit, wird kanalisiert und kann im Laufen gewirkt werden. Kann durch etliche Talente verbessert werden.
  • Heilige Pein: Schneller Zauber, welcher Schaden an eurem Ziel verursacht und den Schaden des nächsten Angriffs eures Ziels um einen gewissen Betrag verringert.
  • Schattenwort: Schmerz: Belegt euer Ziel mit einem Debuff, welcher über 16 Sekunden hinweg Schaden verursacht und dabei “Die Macht der dunklen Seite” auslösen kann. Kann mit dem Talent ‘Läuterung des Bösen’ verbessert werden.
  • Schisma (Talent): Verursacht Schaden an eurem Ziel und erhöht den Schaden, den ihr an diesem Ziel verursacht um 40%. 24 Sekunden Abklingzeit.
  • Heilige Nova: Verursacht an allen Verbündeten Zielen im Umkreis von 12 Metern ein wenig Heilung und verursacht Schaden an Feinden.

Starke Zauber:

Zauber, welche unsere Mobilität erhöhen:

  • Glaubenssprung: Zieht euer Ziel zu euch. Mit diesem Zauber könnt ihr einen Verbündeten beispielsweise aus dem Feuer ziehen.
  • Engelsfeder (Talent): Platziert eine Feder, die euch oder einem Verbündeten 40% Bewegungsgeschwindigkeit für 5 Sekunden gewährt. Mit einem Makro könnt ihr diese einfach unter euch platzieren.
  • Körper und Geist (Talent): ‘Machtwort: Schild’ und ‘Glaubenssprung’ erhöhen die Bewegungsgeschwindigkeit Eures Ziels 3 Sekunden lang um 40%. Verfügt über eine Abklingzeit von 6 Sekunden. Ist der Engelsfeder derzeit in jeder Situation unterlegen.

Zauber, welche den eingehenden Schaden verringern:

  • Verzweifeltes Gebet: Erhöht eure maximale Gesundheit 10 Sekunden lang um 25%. Dies ist der einzige Def CD, den wir nur für uns haben.
  • Schmerzunterdrückung: Verringert den erlittenen Schaden des Ziels 8 Sekunden lang um 40%. 3 Minuten Abklingzeit und kann im betäubten Zustand gewirkt werden.
  • Machtwort: Barriere: Ihr erschafft eine deutlich sichtbare Kuppel, unter der ihr und eure Verbündeten 25% weniger Schaden erleiden. Die Kuppel besteht für 10 Sekunden und hat eine Abklingzeit von 3 Minuten.
  • Nachsicht (Talent): Verringert den erlittenen Schaden von Verbündeten mit aktiver Abbitte um 3%.

Zauber, welche unsere Heilung erhöhen:

  • Prediger (Talent): Verlängert die Laufzeit eurer aktiven Abbitten um 6 Sekunden. Klingt zwar beim ersten Lesen nicht beeindruckend, ist es aber. Wenn möglich nutzen, wenn man über viele Abbitten verfügt (etwa ¾ des Schlachtzugs) und weiss, dass weiterer Schaden eintreten wird, oder man mehr Zeit braucht um die Gruppe hoch zu heilen.
  • Euphorie: Für die nächsten 10 Sekunden wird Euer Machtwort: Schild um 200% verstärkt. Sehr starke Fähigkeit um hohe Schadensspitzen abzufangen.
  • Schattengeist: Beschwört einen Geist, der das Ziel 12 Sekunden lang angreift. Dieser Geist verursacht hohen Schaden und somit viel Abbitte-Heilung. Kann mit dem Talent Geistbeuger verbessert werden.
  • Leuchtende Barriere (Talent): Erzeugt um alle Verbündeten im Umkreis von 40 Metern ein Schild, welches Schaden absorbiert. 3 Minuten Abklingzeit und ersetzt Machtwort: Barriere.

Builds für den Disziplin-Priester

 

Disziplin Dungeon Build #1

Dies ist die Standard-Talentverteilung für Dungeons in jeglichem Schwierigkeitsgrad. Dieser Build benötigt viel Aufmerksamkeit, ist dafür aber sehr vielseitig einsetzbar, da er hohen Schaden aber auch sehr viel Heilung mitbringt. Sollte es möglich sein den Strahlenkranz zu nutzen ohne zusätzliche Feinde hinzuzuziehen, könnt ihr auch Strahlenkranz in der Reihe 90 mitnehmen.

Disziplin Dungeon Build #1
Disziplin Dungeon Build #1

Disziplin Dungeon Build #2 (Heal Intensive Dungeons)

Dies ist eine weitere Möglichkeit für Dungeons. Diese benötigt etwas weniger Aufmerksamkeit, dafür fehlt diesem Build die Möglichkeit sehr hohe Schadensspitzen abzufangen. Allenfalls kann man hier auch den Geistbeuger mitnehmen um jede Minute einen stärkeren Heil-CD zur Verfügung zu haben. Wie auch im anderen Build, könnt ihr hier Strahlenkranz mitnehmen, aber wieder muss der Dungeon dies zulassen.

Disziplin Dungeon Build #2 (Heal Intensive Dungeons)
Disziplin Dungeon Build #2 (Heal Intensive Dungeons)

Disziplin Raid Build

Dies ist die Standard-Talentverteilung für Schlachtzüge. Dank Schisma könnt ihr hohe Schadensspitzen auf der ganzen Gruppe abfangen, unser Métier als Disziplin-Priester. Wie auch in den Talenten erwähnt, könnt ihr bei viel externem Mana (Anregen, Segen der Weisheit) auch Schattenbündnis mitnehmen.

Disziplin Raid Build
Disziplin Raid Build

Spielweise als Disziplin Priester

Als Disziplin-Priester seid ihr ein Heiler und als Heiler ist es hauptsächlich eure Aufgabe dem verursachten Schaden der Gegner entgegenzuwirken.

Generell:

Bei niedrigem Schaden:

Versucht Schaden zu machen (‘Sühne’, ‘Heilige Pein’) und dabei einige Abbitten durch Machtwort: Schild im Schlachtzug zu verteilen. Hat ein Ziel sehr wenig Leben belegt ihr die Abbitte auf ihm mit Schattenheilung um ihn gleichzeitig ein wenig zu heilen, aber nur wenn das Ziel sonst zu sterben droht, da dies sehr ineffektiv ist.

Bei mittlerem Schaden:

Verteilt viele Abbitten im Schlachtzug (5-12 Stück), nutzt ab und zu Machtwort: Glanz (aufpassen wegen der langen Abklingzeit, ihr braucht unbedingt zwei Aufladungen für hohen Schaden!) und verursacht dann weiterhin Schaden, am Besten in Verbindung mit Schisma.

Versucht auch schon hier proaktiv zu sein und vorauszusehen wie viel Schaden auf wem sein wird und verteilt eure Abbitten entsprechend, wobei es hier noch nicht so schlimm ist, wenn ihr reaktiv heilt, da ein Machtwort: Glanz + Sühne sehr schnell gezaubert ist

Falls ausgewählt könnt ihr hier auch euren Strahlenkranz nutzen.

Bei hohem Schaden:

Hier kommen wir als Disziplin-Priester richtig zur Geltung. Meist wird von DBM angezeigt per Timer, dass bald eine Fähigkeit kommt die großen Schaden verursacht oder sonst massiv Heilung benötigt. Schon im Voraus, wie viele Sekunden genau ist abhängig von Tempo und Gruppengröße (in 20-Mann Gruppen sind es etwa 10-14 Sekunden), beginnt ihr mit Machtwort: Schild eure Abbitten zu verteilen, bis ihr nur noch 10 verteilen müsstet in der Gruppe. Die letzten zehn füllt ihr mit zwei Zaubern von Machtwort: Glanz auf. Falls die Gruppe zusammen steht, könnt ihr noch euer Machtwort: Barriere einsetzen um ihren erhaltenen Schaden um 25% zu reduzieren. Ab jetzt nutzt Ihr Prediger um alle Abbitten zu verlängern um dann mit Sühne und Heilige Pein die Gruppe zu heilen. Falls diese Heilung so nicht reicht, zieht den Geistbeuger / Schattengeist dazu.

Solltet ihr Schisma als Talent ausgewählt haben, setzt ihr diese im Zeitraum vom Wirken von ‚Prediger‚ um in diesem Fenster die Heilung zu maximieren.

Da es einige Sekunden dauert die Abbitten zu verteilen, solltet ihr dies unbedingt tun bevor der Schaden eintritt. Wenn ihr die Abbitten beginnt zu verteilen nachdem der Schaden gekommen ist, dauert dies noch locker einige Sekunden und bis dahin ist es meist zu spät. Deswegen ist Bosskenntnis als Disziplin-Priester noch viel wichtiger als bei den anderen Heilklassen!


Artefakthalskette und Azerit-Boni

In Battle for Azeroth erhalten wir das “Herz von Azeroth”. Dies ist eine Halskette die sich ähnlich anfühlt wie unsere Artefakt-Waffe aus Legion. Das Herz von Azeroth funktioniert zusammen mit den Slots Kopf, Brust und Schulter, die  sogenannten “Azerite Items”. Diese Gegenstände haben nur Stärke/Intelligenz/Beweglichkeit, Ausdauer und keine Sekundär-Attribute. Die Halskette selber hingegen, hat kritische Trefferwertung, Meisterschaft, Tempowertung und Ausdauer.

Durch den verschiedenen Content wie Raiden, Instanzen, Weltquests usw. erhaltet ihr Artefaktmacht (Azerit) und die Halskette levelt dadurch passiv mit. Die benötigte Azeritstufe ist abhängig von der Qualität der erhaltenen Beute. Ein Item-Level 340 (Mythische Instanzen) benötigt Herz von Azeroth Level 16 für den ersten Trait, 19 für den zweiten, 22 und 25 für den 3. und 4. Trait. Der letzte mögliche Trait in jedem “Azerite-Item”, erhöht immer das Item-Level des Herz von Azeroth um 5 Item-Level.

  • Tier 1: Ein allgemeiner Bonus und mehrere Boni für die Spezialisierungen.
  • Tier 2: Drei zufällige allgemeine Boni
  • Tier 3: Zwei zufällige defensive Boni
  • Tier 4: Azerite Empowered

Die Azerit-Traits sind hier in S-Tier (die besten Traits), A-Tier (Mittelfeld) und B-Tier (die schlechtesten Traits) aufgeteilt:

Im Äusseren Ring:

Mittlerer Ring:

Innerer Ring:


Verzauberungen, Sockel und Verbrauchsgüter

Verzauberungen

Sockel

Verbrauchsgüter


Addons für den Disziplin-Priester

Als Disziplin Priester ist es besonders wichtig, dass ihr euren Feind nie aus dem Ziel verliert, daher empfiehlt es sich entweder Mouseover-Makros zu verwenden oder verschiedene Add-Ons wie z.B. Vuh:do oder Grid einzusetzen.

Ein Beispiel für ein Makro wäre:

#showtooltip Machtwort: Schild
/cast [@mouseover] Machtwort: Schild

Zusätzliche Add-Ons stellen das Grundpaket für alle Schlachtzugsteilnehmer dar, also Weakauras, Deadlybossmods oder Bigwigs und unter Umständen ExorsusRaidTools. Letzteres hat noch die Möglichkeit euch die Abklingzeiten eurer Verbündeten mit anzuzeigen.


Schlusswort zum Diszi Priester Klassenguide für Battle for Azeroth

Euch hat unser Heilig Priester Level 120 Klassenguide hoffentlich gefallen, und ihr konntet einiges übernehmen. Solltet ihr Fragen oder Probleme haben, schreibt dies bitte einfach kurz in die Kommentare. Schaut Euch auch gerne unsere anderen WoW Klassenguides für Battle for Azeroth an.a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel und Guides

Close
Close