Overwatch News

Dallas Fuel trennt sich von Spieler xQc

Nach erneuter Sperre der OWL muss xQc gehen

Nach erneuter Sperre durch die OWL gaben die Dallas Fuel nun bekannt, dass sie sich von ihrem Star-Tank Félix „xQc“ Lengyel trennen.

Warum wurde xQc von der OWL gesperrt?

Bereits im Januar wurde xQc von der OWL für 4 Spiele gesperrt und musste zudem $2.000,- Strafe zahlen, da er in seinem Stream eine homophobe Äußerung über einen Spieler eines anderen Teams machte. Daraufhin meldete sich das Management der Dallas Fuel zu Wort und gab bekannt, xQc für die komplette erste Phase zu sperren.

In Phase 2 durfte xQc nun wieder spielen, allerdings war dies nur von kurzer Dauer. Die Overwatch League gab zum Wochenende bekannt, dass xQc erneut für 4 Spiele gesperrt wird und zusätzlich $4.000,- Strafe zahlen muss, aufgrund eines Twitch Emotes, welches er in „rassistisch abwertende Art und Weise“ genutzt habe.

Das Emote, um das es geht, „trihard7“, zeigt ein Gesicht eines dunkelhäutigen Menschen namens Trihex, welcher durch seinen Ehrgeiz bekannt geworden ist. Die 7 soll dabei den Arm darstellen, dass es aussieht, als würde dieser Salutieren. Leider wird dieses Emote von einigen Menschen rassistisch verwendet, denn sie benutzen es, sobald eine dunkelhäutige Person zu sehen ist und spammen es solange diese Person zu sehen ist, nur weil diese Person eben dunkelhäutig ist.

trihard 7 Emote Dallas Fuel trennt sich von xQc

Spieler und Streamer xQc nutzte laut eigenen Aussagen dieses Emote schon seit langer Zeit als Gruß, da er selbst ebenfalls sehr viel Ehrgeiz besitzt. So auch während des offiziellen Overwatch League Streams. Da aber in dem Moment, als xQc dieses Emote zur Begrüßung nutzte, der dunkelhäutige Moderator „Malik“ zu sehen war und bereits vorher schon dieses Emote gespamt wurde, haben die Verantwortlichen der OWL ihm das eben so ausgelegt.

Wie auch immer xQc es gemeint hat, Malik glaubt nicht, dass xQc rassistisch ist oder es beleidigend nutzte und nur xQc weiß es genau, aber wichtig ist nun einmal, wie es aufgefasst wird.

Warum hat Dallas Fuel sich von xQc getrennt?

Natürlich könnte man nun damit argumentieren, dass sie sich hätten hinter ihren Spieler stellen und ihn verteidigen können. Das Problem ist allerdings, dass xQc weder an Spielen, noch am Training teilnehmen darf. Dadurch zahlt Dallas Fuel für ihren Star-Tank zwar Geld, kann ihn aber nicht richtig in das Team integrieren. Außerdem muss sich ein Team auf einen Spieler verlassen können, dass er auch verfügbar ist, um ein eingespieltes Team zu haben.

Das versteht auch xQc und so hat sich Dallas Fuel in beidseitigem Einvernehmen von ihm getrennt. Ob die Sperre gerechtfertigt war oder nicht, die Reaktion von Dallas Fuel ist nachvollziehbar.

Offizielle News der Dallas Fuel

Dalles Fuel trennt sich von xQc Pressemitteilung

So geht es weiter mit xQc

xQc widmet sich in nächster Zeit weiter seinem Stream, den er schon seit Jahren sehr erfolgreich betreibt. Theoretisch könnte xQc für ein anderes Team der OWL spielen, wenn sie ihn rekrutieren. Dies müsste aber auch von der OWL abgesegnet werden und xQc selbst bezweifelt, dass sie das tuen würden.

Wie seht ihr das, ist die Sperre gerechtfertig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close