WoW Guides

Dämonologie (Demo) Hexenmeister Level 120 Klassenguide

Talente, Spielweise, Stat Prio und vieles mehr im Level 120 Klassenguide

Herzlich willkommen zum Dämonologie Hexenmeister Klassenguide für Battle for Azeroth. An dieser Stelle zeigen wir Euch die Talente, die benötigten Attribute, die Spielweisen und die neue Artefakthalskette.

Mein Name ist Eddielock, und ich spiele bei der Gilde Herzog Igzor auf Blackmoore, ich spiele den Hexenmeister seit Ende Mists of Pandaria. Die meiste Zeit bin ich in mythischen Raids und sehr hohen mythisch+ Dungeons unterwegs.

Inhaltsverzeichnis

Anmerkung: Der Guide wird im Laufe der Zeit noch angepasst und Änderungen werden natürlich eingefügt.

  • 09.10.2018: Der Guide wurde für den aktuellen Patch 8.0.1 angepasst.
Ihr möchtet mit eurem Demo Hexenmeister eine persönliche Beratung um so das Beste aus Eurem Charakter herauszuholen? Dann schaut Euch bei unserem Partner Gamelooting die Klassencoachings an. Dort geben Euch Profi Spieler aus Top Gilden wertvolle Tipps die Euch dabei helfen Eure Spielweise zu optimieren und verbessern! Spart mit unserem Rabatt-Code „MMONATION“ bei jeder Bestellung 5 %!

WoW Klassencoaching von Gamelooting


Allgemeines zum Dämonologie-Hexenmeister

Mit dem Dämonologie Hexenmeister beschwört Ihr Euch eine Armee von temporären Dämonen aus dem Nether, die einen Großteil Eures Schadens ausmachen. Er ist in allen Situationen eine gute Wahl und hat sehr gute Antworten für konstante AoE Situationen. Außerdem ist der Dämonologie Hexenmeister durch Seelenverbindung die Hexenmeister Spezialisierung mit dem besten defensiven Fähigkeiten Set.

Anders als zu Legion müsst Ihr nicht mehr auf Mana achten, Zauber wie Aderlass wurden entfernt und Mana regeneriert sich nun passiv.

Somit müsst Ihr nur noch eine Ressource im Blick behalten: nämlich die Seelensplitter. Als Rüstung tragt Ihr Stoff und Euer Hauptattribut ist Intelligenz.

Mit Eurem Ritual der Beschwörung könnt Ihr andere Spieler zu Euch teleportieren, dadurch seid Ihr in Gruppen ein gern gesehener Gast. Außerdem könnt Ihr mit Seelenbrunnen erschaffen jedem Spieler einen kostenlosen extra Heiltrank den Gesundheitsstein geben, der in Battle for Azeroth nicht mehr auf der selben Cooldown wie der normale Heiltrank liegt. Sehr nützlich um Eure Heiler zu unterstützen.

Mit Seelenstein könnt ihr gefallene Gruppenmitglieder wiederbeleben. Mit Dämonisches Tor könnt Ihr die Mobilität der Gruppe deutlich erhöhen.

Neue Fähigkeiten / Talente

Entfernte Fähigkeiten / Talente

  • Schattenhafte Inspiration
  • Schattenflamme
  • Drohende Verdammnis
  • Verbesserte Schreckenspirscher
  • Hand der Verdammnis
  • Machtrausch
  • Seelenernte
  • Grimoire der Überlegenheit
  • Grimoire der Dienstbarkeit
  • Grimoire der Synergie
    • Dunkelblick beschwören
    • Verdammniswache beschwören
    • Höllenbestie beschwören
  • Dämonenblitz
  • Verdammnis – ist nun ein Talent.
  • Dämonische Ermächtigung – war für viele der größte Kritikpunkt am Legion Dämonologie Hexenmeister und wurde endlich entfernt.
  • Dämonenzorn
  • Aderlass
  • Alle Artefaktwaffenboni des Schädel der Man’ari wurden entfernt.

Attribute und Stat Prioritäten

Nun zu den Attributen des Dämonologie Hexenmeisters. Durch den Stat-Squish hat sich die Wertigkeit der Stats dahingehend verändert, dass Intelligenz nun das beste Attribut ist.

Attribute

  • Intelligenz (Primär): Unser Hauptattribut, welches unseren Zauberschaden erhöht.
  • Meisterschaft (Sekundär): Erhöht die Effektivität von Meisterschaft: Meister der Dämonologie. Erhöht den Schaden den Ihr und Eure Dämonen verursachen.
  • Tempo (Sekundär): Erhöht das Angriffs- und Zaubertempo.
  • Kritische Trefferwertung (Sekundär): Erhöht die Chance, dass Eure Angriffe kritisch treffen können.
  • Vielseitigkeit (Sekundär): Erhöht prozentual Euren verursachten Schaden und verringert den erlittenen Schaden.

Stat Prioritäten

Intelligenz, Tempo und Meisterschaft sind in allen Situationen die besten Attribute.

Single Target & Multi Target:

  • Intelligenz > Tempo >> Kritische Trefferwertung > Meisterschaft > Vielseitigkeit

Dies ist nur eine generelle Richtlinie, je nach Gear ändert sich die Priorität. Am besten nutzt Ihr Raidbots.com um die Stat Gewichtung für Euren eigenen Charakter genau herauszufinden.


Talente und Talentverteilung

Nun kommen wir zu den Talenten des Dämonologie Hexenmeisters. Diese haben sich mit Battle for Azeroth ziemlich verändert, es wurden so gut wie alle alten Talente entfernt und durch neue ersetzt.


Tier 1 (Level 15)

Demo Hexenmeister Level 15 Talente

Schreckenspeitsche lässt Euren Zauber Schreckenspirscher rufen auf alle Ziele Schaden machen und erhöht deren Schaden um 25 %.

Dämonische Stärke ist ein 1 Minute Cooldown der zur Zeit das stärkste Talent in dieser Reihe ist. Lässt Eure Teufelswache eine verstärkte Version des Teufelssturms ausführen und kann auch genutzt werden um Eure Teufelswache schnell zu einem neuen Ziel zu senden.

Eiterplagenbomber ist ein Talent das für Kämpfe mit viel Bewegung nützlich werden könnte. Oder wenn Ihr einen weiteren Fernkampf Zauber haben wollt um weit entfernte Ziele in Kämpfen angreifen zu können.

Unsere Empfehlung: Dämonische Stärke


Tier 2 (Level 30)

Demo Hexenmeister Level 30 Talente

Durch Dämonischer Ruf haben Schattenblitz und Dämonenblitz eine Chance von 20 %, dass Eurer nächster Einsatz von Schreckenspirscher rufen 1 Seelensplitter weniger kostet und zu einem Spontanzauber wird. Hat gute Synergie mit Schreckenspeitsche und Netherportal.

Kraftentzug opfert 2 Wichtel um 2 Aufladungen von Dämonischer Kern zu bekommen. Gutes Talent für Situationen mit viel Bewegung oder wenn Ihr schnellen Schaden machen wollt durch die Dämonenblitze ohne Zauberzeit (schnelle Seelensplitter Generation).

Verdammnis wird in Situationen wo Ihr mehrere Gegner habt die nicht zusammenstehen sehr gut sein. Allerdings verursacht Verdammnis erst nach 30 Sekunden seinen Schaden. Als kleinen Boni habt Ihr eine 5 % Chance eine Verdammniswache zu beschwören wenn Euer Ziel durch Verdammnis stirbt. (Wird in Raids sehr selten passieren).

Unsere Empfehlung: Dämonischer Ruf (Single Target), Kraftentzug (bei viel Bewegung), Verdammnis (Spread Multi Target)


Tier 3 (Level 45)

Demo Hexenmeister Level 45 Talente

Hier wählt Ihr für Raids fast immer Brennender Ansturm da unsere Klasse von Haus aus eine schlechte Mobilität hat. Leider verlieren wir Leben wenn wir dieses Talent aktivieren, was nach dem „Selfheal“- Nerf zu Battle for Azeroth schon merkbar ist. Man sollte es mit Vorsicht benutzen um nicht zu sterben.

Wenn Ihr diese Mobilität nicht braucht könnt ihr auch Dunkler Pakt wählen das euch ein großes Schadensabsorb Schild gibt. Dieses Talent ist sehr nützlich für einige Mythisch+ Dungeons.

Mit Dämonenhaut könnt Ihr Euer passiv generiertes Seele entziehen Schild um 5 % verstärken und passiv generieren lassen ohne dass Ihr Schaden machen müsst.

Unsere Empfehlung: Brennender Ansturm


Tier 4 (Level 60)

Demo Hexenmeister Level 60 Talente

Aus den Schatten ist ein etwas entäuschendes Talent. Es erhöht leider nur den Schaden von Dämonenblitz und Hand von Gul’dan.

Seelenstoß Eure Teufelswache schlägt sofort Euer Ziel und generiert einen Seelensplitter. Außerdem bewegt sich die Teufelswache sofort zum Ziel, was das wechseln von Zielen etwas effektiver macht.

Finsteres Scheusal beschwören beschwört einen temporären Begleiter der Schaden verursacht. Derzeit die beste Wahl in dieser Reihe für Single Target.

Unsere Empfehlung: Finsteres Scheusal beschwören / Seelenstoß


Tier 5 (Level 75)

Demo Hexenmeister Level 75 Talente

Für Raids ist Dämonischer Zirkel der klare Gewinner da es Euch erlaubt viel mehr Mobilität zu haben wenn Ihr Euren Zirkel richtig platziert.

Furor der Dunkelheit ist ein gutes Talent wenn Ihr gerne öfter euren Stun Schattenfuror benutzen wollt.

Weltliche Ängsteist ist ein gutes Talent für M+ oder PvP.

Unsere Empfehlung: Dämonischer Zirkel


Tier 6 (Level 90)

Demo Hexenmeister Level 90 Talente

Mit Seelenverbindung besteht eine Chance von 15 %, dass Ihr einen verbrauchten Seelensplitter zurückerhaltet. Gutes Talent für einen ausgeglichen Spielstil (Single Target / AoE) – also gut für Dungeons.

Innere Dämonen beschwört passiv alle 12 Sekunden einen Wichtel. Zusätzlich besteht jedesmal eine 10 % Chance dass ein zusätzlicher Dämon beschworen wird (selbe Dämonen wie bei Netherportal).

Grimoire: Teufelswache beschwört für eine kurze Zeit eine zweite Teufelswache die mehr Schaden verursacht. Für viele Bereiche ein gutes Talent. Gute Synergie mit Netherportal da es ein weiterer 1 Seelensplitter Zauber ist.

Unsere Empfehlung: Innere Dämonen oder Grimoire: Teufelswache


Tier 7 (Level 100)

Demo Hexenmeister Level 100 Talente

Geopferte Seelen – Schattenblitz und Dämonenblitz verursachen 5 % mehr Schaden für jeden Dämonen, den Ihr beschworen habt. Talent das einen sehr konsistenten Schadensbonus bringt und das in allen Situationen gut funktioniert.

Dämonisches Aufzehren – Verstärkt Euren Cooldown Dämonischen Tyrannen beschwören indem es die verbleibende Energie aller Wichtel absorbiert. Sehr gutes Talent wenn Ihr viel Schaden in kurzer Zeit an einem Ziel anrichten müsst.

Netherportal ist ein 3 Minuten Cooldown der 3 Seelensplitter kostet. Wenn das Netherportal aktiv ist beschwört Ihr jedes Mal wenn Ihr einen Seelensplitter ausgebt einen zufälligen Dämonen aus dem Nether. Wenn Ihr mehr als einen Seelensplitter mit einem Zauber ausgebt beschwört Ihr trotzdem nur einen Dämonen. Mit diesem Talent verändern wir unsere Spielweise um möglichst viele 1 Seelensplitter zauber zu wirken um mehr Dämonen zu beschwören. Ein eher schwaches Talent da man sehr anfällig für Bewegung ist und die Spielweise radikal geändert werden muss.

Mögliche Netherportal-Dämonen:

Unsere Empfehlung: Geopferte Seelen


Spielweise und Talentbuilds

Nachfolgend werfen wir einen Blick auf die Spielweise und Talentbuilds.

Der Dämonologie Hexenmeister hat ziemlich viele aktive Fähigkeiten, welche das sind schauen wir uns jetzt einmal genau an.

Aktive Schadensfähigkeiten (Basisfähigkeiten)

  • Schreckenspirscher rufen – 2 Sekunden Zauber. 20 Sekunden Cooldown. Beschwört für 2 Seelensplitter 2 Schreckenspirscher die Euer Ziel für eine kurze Zeit angreifen.
  • Hand von Gul’dan – 1,5 Sekunden Zauber. Benutzt bis zu 3 Seelensplitter um Schaden am Ziel zu verursachen und zusätzlich einen Wichtel oder mehrere Wichtel zu beschwören, die Anzahl der Wichtel hängt von den verwendeten Seelensplittern ab (1-3).
  • Schattenblitz – 2 Sekunden Zauber. Feuert einen Schattenblitz der Schattenschaden am Ziel verursacht. Generiert einen Seelensplitter.
  • Dämonenblitz – 4,5 Sekunden Zauber. Feuert die Seele eines Wichtels auf Euer Ziel. Generiert 2 Seelensplitter. Wird durch Dämonischer Kern zum sofort Zauber. Außer als „pre-cast“ vor dem Kampfbeginn benutzen wir diesen Zauber nie ohne Dämonischer Kern Aufladungen!
  • Implosion – Ihr werft all Eure aktiven Wichtel auf den Gegner und lasst sie Ihren restlichen Schaden auf allen Gegnern in einem 8 Meter Radius verursachen.

Talente

  • Dämonische Stärke – 1 Minuten Cooldown mit der Eure Teufelswache direkt zum Ziel stürmt um eine verstärkte Version ihres Teufelssturm zu wirken.
  • Eiterplagenbomber – Sofortzauber – 30 Sekunden Cooldown. Lässt Eiterplagen vom Himmel auf ein ausgewähltes Zielgebiet fallen, verursacht 6 Sekunden lang AoE Schaden. Verbraucht 2 Seelensplitter.
  • Kraftentzug – Sofortzauber – 30 Sekunden Cooldown. Opfert sofort 2 Wichtel um 2 Aufladungen von Dämonischer Kern zu erzeugen.
  • Verdammnis – Sofortzauber – Belegt ein Ziel mit Verdammnis, erst nach 30 Sekunden verursacht dieser DoT seinen Schaden und generiert einen Seelensplitter. Wenn das Ziel durch Verdammnis stirbt besteht eine 5% Chance eine Verdammniswache zu beschwören die 25 Sekunden für Euch kämpft.
  • Seelenstoß – Sofortzauber – 10 Sekunden Cooldown – Eure Teufelswache schlägt sofort Euer Ziel und generiert einen Seelensplitter. Außerdem bewegt sich die Teufelswache sofort zum Ziel, was das wechseln von Zielen etwas effektiver macht.
  • Finsteres Scheusal – 2 Sekunden Zauber – 45 Sekunden Cooldown – Beschwört ein Finsteres Scheusal das 15 Sekunden für Euch kämpft. Benötigt einen Seelensplitter.
  • Grimoire: Teufelswache – Sofortzauber – 2 Minuten Cooldown – Beschwört eine zweite Teufelswache die 15 Sekunden lang für Euch kämpft und 25 % mehr Schaden verursacht als Eure reguläre Teufelswache. Kostet einen Seelensplitter.

Offensive Cooldowns

  • Dämonischen Tyrannen beschwören – 2 Sekunden Zauber – 1,5 Minuten Cooldown – Beschwört einen Dämonischen Tyrannen der die Dauer all Eurer anderen beschworenen Dämonen um 15 Sekunden verlängert und solange er aktiv ist Ihren Schaden um 15 % erhöht.
  • Netherportal (Level 100 Talent) – 2,5 Sekunden Zauber – 3 Minuten Cooldown – Verbraucht 3 Seelensplitter um ein Netherportal für 20 Skeunden zu öffnen. Jedesmal wenn Ihr einen Seelensplitter ausgebt wird ein zufälliger Dämon aus dem Nether beschworen der Euer Ziel angreift.

Passive Fähigkeiten

  • Seelensplitter sind die Ressource des Dämonologie Hexenmeisters. Wird durch wirken von Schattenblitz und Dämonenblitz erzeugt.
  • Dämonischer Kern – Verstärkungszauber der Euren nächsten Dämonenblitz zum Spontanzauber macht. Sobald Eure Wichtel ihre Energie verbraucht haben oder geopfert wurden habt Ihr eine 10% Chance eine Aufladung zu kriegen. Wenn Eure Schreckenspirscher rufen verblassen habt Ihr eine 100 % Chance eine Aufladung von Dämonischer Kern zu bekommen. Ihr könnt bis zu 4 Aufladungen von Dämonischer Kern gleichzeitig haben.
  • Seele entziehen Euer Singletarget Schaden gibt Euch und Eurem Pet einen Schild in Höhe von 8% des verursachten Schadens, das bis zu 10% Eurer Gesundheit betragen kann. (15 mit Dämonenhaut)

Defensive Fähigkeiten

  • Erbarmungslose Entschlossenheit ist ein 3 Minuten defensiver Cooldown der Euren erlittenen Schaden für 8 Sekunden um 40% verringert und Euch in dieser Zeit immun gegen Unterbrechungs- und Stille Effekte macht.
  • Seelenverbindung 20 % Eures erlittenen Schadens wird stattdessen auf Euer Pet übertragen, zusätzlich heilt Seele entziehen Euch um 25 % und Euer Pet um 50 % des durch den Effekt gewährten Schilds.
  • Dunkler Pakt opfert 20 % Eurer Gesundheit um 20 Sekunden ein Schild in Höhe von 250 % des geopferten Betrags zu bekommen. Es zählt die aktuelle Gesundheit und nicht wie zu Legion die maximale Gesundheit. Außerdem opfert es nicht mehr die Gesundheit Eures Pets sondern Eure eigene.

Support Fähigkeiten

  • Mit Dämon kommandieren könnt Ihr die Spezialfähigkeit Eures beschworenen Pets benutzen.
  • Mit Seelenstein könnt Ihr gefallene Gruppenmitglieder im Kampf wiederbeleben.
  • Mit Verbannen könnt Ihr einen Dämon, eine Entartung oder einen Elemantar verbannen.
  • Furcht ermöglicht es Euch Gegner für 20 Sekunden zu desorientieren, Schaden bricht den Effekt vorzeitig ab.
  • Dämonensklave erlaubt es Euch einige Dämonen zu versklaven um Ihre Fähigkeiten nutzen zu können.

Hexenmeister Pet / Begleiter

Ihr habt die Wahl zwischen diesen Dämonen und Ihren Fähigkeiten:


Ihr habt die Wahl zwischen verschiedenen Spielweisen die im Schaden nicht weit voneinander entfernt sind. Der empfohlene Single Target Build ist folgender:

Single Target Build (Raid Single Target)

Dämonologie-Hexenmeister Single Target Build
1 Dämonologie-Hexenmeister Single Target Build

Single Target Priorität mit Geopferte Seelen oder Dämonisches Aufzehren

Eröffnungs Priorität

  1. Pre-cast Dämonenblitz
  2. Dämonische Stärke (wenn als Talent ausgewählt)
  3. Finsteres Scheusal beschwören (wenn als Talent ausgewählt)
  4. Schreckenspirscher rufen
  5. Hand von Gul’dan
  6. Dämonischen Tyrannen beschwören

Reguläre Priorität:

  1. Dämonischen Tyrannen beschwören immer benutzen wenn verfügbar.
  2. Dämonische Stärke immer benutzen wenn verfübar (wenn als Talent ausgewählt)
  3. Finsteres Scheusal beschwören immer benutzen wenn verfügbar (wenn als Talent ausgewählt)
  4. Schreckenspirscher rufen immer benutzen wenn verfügbar
  5. Hand von Gul’dan so oft wie möglich mit 3 Seelensplitter wirken
  6. Wirke Dämonenblitz oder Schattenblitz um Seelensplitter zu generieren. So oft wie möglich Seelenstoß anstelle von Schattenblitz verwenden (wenn als Talent ausgewählt).

Single Target Priorität mit Netherportal

Falls Ihr mit Netherportal spielen wollt findet Ihr hier die Priorität und Rotation. Es wird zur Zeit nicht empfohlen dieses Talent zu spielen. Mit diesem Talent folgt Ihr der Prioritäten Liste und wechselt immer zu einer festen Rotation wenn Ihr das Netherportal beschwört. Danach geht es weiter mit einer Prioritätenliste.

  1. Pre-cast Dämonenblitz
  2. Dämonische Stärke immer benutzen wenn verfübar (wenn als Talent ausgewählt)
  3. Netherportal benutzen und die Netherportal Rotation spielen
    1. Schreckenspirscher rufen
    2. Schattenblitz
    3. Grimoire: Teufelswache
    4. Schattenblitz
    5. Finsteres Scheusal
    6. Schattenblitz
    7. Hand von Gul’dan
    8. Schattenblitz
    9. Hand von Gul’dan
    10. Dämonischen Tyrannen beschwören
    11. Schattenblitz
    12. Hand von Gul’dan
    13. Schattenblitz
    14. Hand von Gul’dan
    15. Schattenblitz
    16. Hand von Gul’dan
  4. Dämonischen Tyrannen beschwören immer benutzen wenn verfügbar.
  5. Bis 3 oder 4 Seelensplitter aufbauen je nachdem ob Dämonischer Ruf aktiv ist.
  6. Schreckenspirscher rufen
  7. Hand von Gul’dan
  8. Dämonenblitz wirken wenn Ihr Gefahr lauft eine Aufladungen von Dämonischer Kern zu verschwenden (wenn 4 Aufladungen)
  9. Finsteres Scheusal immer benutzen wenn verfügbar
  10. Dämonenblitz benutzen wenn Ihr Aufladungen von Dämonischer Kern habt, ansonsten Schattenblitz wirken.

Multi Target Build (Implosion)

Dämonologie-Hexenmeister AoE Build
Dämonologie-Hexenmeister AoE Build

Implosion – Wie funktioniert diese Fähigkeit?

Mit Implosion opfert Ihr alle Eure aktiven Wichtel die durch Hand von Gul’dan oder Innere Dämonen beschworen wurden um den verbleibenden Schaden der Wichtel direkt als AoE Schaden zu verursachen. Es gibt 2 Rotationen für Implosion die sich leicht unterscheiden je nachdem wie viele Aufladungen Euch von Dämonischer Kern zur Verfügung stehen. Ihr könnt diese Rotationen endlos wiederholen und so konstant hohen AoE Schaden abliefern.

Mit 2 oder mehr Aufladungen von Dämonischer Kern sieht die Rotation so aus:

Mit 0 oder 1 Aufladung von Dämonischer Kern sieht die Rotation so aus:

Hinweis: Hand von Gul’dan funktioniert so, dass die Wichtel immer etwas Zeit brauchen bis sie auftauchen. Wenn Ihr Hand von Gul’dan und direkt danach Implosion wirkt, dann sind diese Wichtel noch nicht erschienen. Deshalb wird vor Implosion immer etwas anderes gewirkt.

Mit Implosion könnt Ihr außerdem bei Bosskämpfen wo Ihr plötzlich ein anderes Ziel angreifen müsst Euren Wichtel Schaden auf das neue Ziel übertragen.

Spielweise mit 2 oder mehr Zielen

Auch bei 2 oder mehreren Zielen spielen wir nach einer Prio-Liste.

  1. Pre-cast Dämonenblitz
  2. Dämonische Stärke (wenn als Talent ausgewählt) immer benutzen wenn verfügbar
  3. Finsteres Scheusal beschwören (wenn als Talent ausgewählt) immer benutzen wenn verfügbar
  4. Grimoire: Teufelswache (wenn als Talent ausgewählt) immer benutzen wenn verfügbar
  5. Schreckenspirscher rufen immer benutzen wenn verfügbar
  6. Dämonischen Tyrannen beschwören immer benutzen wenn verfügbar.
  7. Verdammnis auf alle möglichen Ziele (wenn als Talent ausgewählt und Ziele mindestens 30 Sekunden Leben)
  8. Baue 3 Seelensplitter auf
  9. Wirke Hand von Gul’dan
  10. Wenn die Ziele schon auf einem Fleck stehen gehen wir in die jeweilige Implosion Rotation über
  11. Dämonenblitz benutzen wenn Ihr Aufladungen von Dämonischer Kern habt, ansonsten Schattenblitz wirken.So oft wie möglich Seelenstoß anstelle von Schattenblitz verwenden (wenn als Talent ausgewählt).

Artefakthalskette und Azerit-Boni

Mit Battle for Azeroth werden wir eine sehr starke Artefakthalskette bekommen und diese über das ganze Addon tragen. Das sogenannte Herz von Azeroth ist mit Items aus den Slots Helm, Brust und Schulter verbunden.

Diese speziellen Rüstungsteile werden auch Azerit Items genannt. Durch diese Azerit Items kann man verschiedene Boni freischalten. Dabei handelt es sich um allgemeine und klassenspezifische Talente, welche Euren Charakter verbessern.

Die höherwertigen Gegenstände in Battle for Azeroth besitzen alle insgesamt vier verschiedene Boni.

  • Tier 1: Ein allgemeiner Bonus und mehrere Boni für die Spezialisierungen.
  • Tier 2: Drei zufällige allgemeine Boni
  • Tier 3: Zwei zufällige defensive Boni
  • Tier 4: Azerite Empowered
Dämonologie-Hexenmeister Azerit Interface
Dämonologie-Hexenmeister Azerit Interface

Die Artefakthalskette muss eine bestimmte Stufe erreicht haben, damit man die Bonis auswählen kann. Durch sammeln von Artefaktmacht verstärkt Ihr Euer Herz von Azeroth, welches dadurch ein höheres Level sowie ein höheres Item Level und weitere sekundäre Attribute erhält.

Dämonologie Hexenmeister spezifische Boni:

Allgemeine Boni:

Für den Schlachtzug Uldir will man mindestens ein Uldir Zonen Boni haben um innerhalb des Schlachtzugs den Effekt Neuerschaffungsfeld zu erhalten, welcher Euren höchsten sekundär Stat um 75 erhöht. Der Wert erhöht sich jede Woche nachdem Ihr 3 Bosskämpfe gewonnen habt und stapelt bis zu 10 mal.

  • Archiv der Titanen ist insgesamt der beste Uldir Azerit Bonus für den Dämonologie Hexenmeister.

Azerit Boni (Äußerer Ring / SINGLE Target)

Loading…

Azerit Boni (Innerer Ring / SINGLE Target)

Loading…

Azerit Boni (Äußerer Ring / MULTI Target)

Loading…

Azerit Boni (Innerer Ring / MULTI Target)

Loading…



Verzauberungen, Sockel und Verbrauchsgüter

Verzauberungen

Sockel

Verbrauchsgüter


Addons für den Hexenmeister

  • Weak Auras sehr nützlich um seine Cooldowns und DoTs anzeigen zu lassen
  • BigWigs und LittleWigs für eine bessere Übersicht über die Fähigkeiten der Bosse in Raids und Dungeons.

Schlusswort zum Demo-Hexenmeister Klassenguide für Battle for Azeroth

Ich hoffe sehr, dass Euch der WoW Klassenguide für den Dämonologie-Hexenmeister für Battle for Azeroth ein wenig helfen konnte. Solltet ihr Fragen oder Probleme haben, nutzt einfach die Kommentarfunktion unter diesem Guide.

Kommentare

  1. Der Guide ist für mich als totalen Neuling in wow super! Daumen hoch für die präzisen Erklärungen 😎 ich liebe den Demo Hexer, würde aber gerne wissen, ob es wirklich so viel schlechter ist als die anderen zwei. Ich habe in Diablo 3 schon den Hexendoktor geliebt 😄
    Ein bisschen weniger Schaden würde ich in Kauf nehmen, aber wenn es gravierende Unterschiede gibt, würde ich mir die anderen Builds anschauen. Aber eigentlich will ich das nicht 😅
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel und Guides

Close
Close