WoW News

Battle for Azeroth: Tanks erzeugen weniger Aggro

Verringerte Generierung von Bedrohung

Tanks erzeugen weniger Aggro in Battle for Azeroth. Dies haben die Dataminer von WoW Head bekannt gegeben und diese Aussage mit diversen Grafiken und Zahlen belegt.

Verringerte Bedrohung in Battle for Azeroth

In Legion ist es so, dass Spieler mit einer Schutz Spezialisierung und ausgerüsteter Artefaktwaffe ungefähr 14-20 mal Aggro erzeugen als sie Schaden verursachen.

Zum Vergleich, in Battle for Azeroth wird es so sein, dass Tanks nur noch 4 mal mehr Bedrohung erzeugen als sie Schaden verursachen. Das bedeutet, dass Schutz-Spieler in der kommenden Erweiterung deutlich weniger Aggro erzeugen werden als es bisher der Fall war.

WoW BfA Aggro

Außerdem gibt es auch beim Spott und bei Fähigkeiten, welche erhöhte Bedrohung erzeugen, eine Anpassung. Während Spott aktiv ist, verursachen Fähigkeiten 5 mal mehr Aggro. Fähigkeiten, welche zusätzliche Aggro generieren, vervierfachen die dadurch erzeugte Bedrohung.

Wird es nun schwerer die Aggro zu halten?

Diese Frage ist noch nicht abschließend geklärt und kann derzeit auch noch nicht beantwortet werden. Es wird durchaus Situationen geben, bei denen DPS-Spieler wieder mehr aufpassen müssen, insbesondere wenn der Tank eine große Gruppe an Gegnern beschäftigt. Gegen einzelne Ziele wird es wohl kaum eine Umstellung geben.

Doch momentan sind die Schadenszahlen in der Beta noch nicht aussagekräftig, mit jedem neuen Build verändern sich Skalierungen. Erst gegen Ende der Beta-Phase kann man hier ein abschließendes Urteil fällen.

Kommentare

  1. Das bringt auf jeden Fall eine wichtige Änderung beim Tankwechsel mit sich.
    Wie oft kommt es vor, dass Tank 2 von Tank 1 übernimmt und Tank 1 seine eigens, durch DPS erzeugte bedrohung unterschätzt bzw kein Addon dafür hat, die ihn vor überschreiten der 110% warnt.

    Wenn Tank 2 nun aber spottet, bekommt er einen deutlichen Vorsprung vor Tank 1, sodass auch fehlgeleitete Irreführungen oder Schurkenhandel nicht mehr ins Gewicht fallen, wie es aktuell noch der Fall sein kann.

    Stichwort Varimathras oder seltener auch Aggramar… da merkt man sowas immer wunderbar.

  2. Naja derzeit machen die Tanks eh ziemlich viel Schaden. In den m+ Dungeons ists normal dass der Tank da mit 1,5 Mio Dps dasteht, also locker die Hälfte bis 2/3 des Schadens der DDs macht. Oftmals sind sogar manche DDs noch klar unter den Tanks vonner DPS.

    Selbst wenn die Aggro nur noch auf 400% vom Schaden runtergesetzt wird, von derzeit um die 1.400-2.000%, dann sollte es da wenig Probleme geben.
    Wenn man das mit den derzeitigen M+ Dungeons als Beispiel nimmt. Gute DDs liegen für die ganze Inze mit 960er Gear rum um die 2 Mio Dps. Da muss der Tank nur lausige 500k-550k Dps schaffen, um die Aggro zu halten. 500k Dps schafft selbst jeder Gummeltank mit 930er Gear in ner m+ Inze.
    Also sollte hier nicht so viel passieren.
    Lediglich das Insta-Bursten in einer Trashgruppe, könnte dann etwas gefährlich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close