WoW News

Battle for Azeroth: Passiver Buff für Spieler in Uldir

Erhöhter Schaden und Heilung

Es wird voraussichtlich einen passiven Buff für Spieler in Uldir (erster Schlachtzug in Battle for Azeroth) geben. Dieser bewirkt, dass man mehr Schaden und Heilung verursacht.

Maschinelles Lernen in Uldir

Der Buff mit dem Namen Maschinelle Lernen lässt sich bis zu 30 mal stapeln. Jeder Stapel sorgt dafür, dass wir 1% mehr Schaden und Heilung verursachen. Das Maximum liegt also bei 30%. Allerdings benötigt der Buff, damit er aktiv wird, einen von drei verschiedenen Azerit-Bonus-Effekten.

Diese Azerit-Boni erhält man durch Ausrüstungsgegenstände aus Uldir. Bei diesen kann man dann die genannten Boni als Verstärkung auswählen.

Es gibt derzeit leider noch keine Informationen dazu, wie genau der Buff Maschinelle Lernen  ausgelöst und ob dieser vielleicht direkt mit dem Release der kommenden Erweiterung aktiv sein wird. Wenn jede Woche ein Stapel für alle Spieler im Raid aktiv wird, wäre dies über 30 Wochen aber auf jeden Fall eine starke Abschwächung von dem Schlachtzug.

Kommentare

  1. Dann wollen se wohl die Bosse am Anfang eh so schwer machen, dass sie zumindest auf mythic unschaffbar sind und sie sich dann rechtfertigen können, dass es ja dann nach und nach diesen Buff geben wird. Und auch das tendenzielle Verschwinden von Massenfarmraids, um einen Char am Anfang maximal schnell zu equipen, was die Top Gilden schwächen wird, kann dadurch kompensiert werden.

    Ich würde des gut finden, wenn die Top Gilden nicht immer nach einer Woche mythic raid clear haben, sondern es auch mal wieder mehr als einen Monat dauert, bis der Endboss ins Gras beißt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close