WoW Guides

Battle for Azeroth Kriegsmodus Guide

Vorschau auf das neue Open-PvP-Feature mit Battle for Azeroth

Wir begrüßen Euch an dieser Stelle zu unserem Battle for Azeroth Kriegsmodus Guide. Dieser zeigt Euch, was der neue Kriegsmodus ist und was Ihr dadurch erhalten könnt.

Weitere Informationen zu den PvP Änderungen in Battle for Azeroth findet Ihr auf unserer dazugehörigen Übersichtsseite.

Inhaltsverzeichnis


Allgemeines zum Kriegsmodus

Mit dem Start von Battle for Azeroth wird es keine Unterteilung von PvE und PvP Realms mehr geben. Alle Server werden standardmäßig kein PvP in der offenen Welt erlauben, es sei denn man aktiviert manuell für dich den Kriegsmodus.

WoW BfA PvP Talente
PvP Talente in Battle for Azeroth

Der Kriegsmodus kann in der Hauptstadt der jeweiligen Fraktion aktiviert werden. Sturmwind bei der Allianz und Orgrimmar bei der Horde. Danach ist man für das PvP markiert, sprich kann in der offenen Welt von anderen Spielern angegriffen werden, wenn diese auch den Kriegsmodus aktiviert haben.

Ihr könnt den neuen Open-World-PvP-Modus bereits mit einem niedrigstufigen Charakter verwenden, sobald Ihr Euer erstes PvP Talent auf Level 20 freigeschaltet habt.


Vorteile vom Kriegsmodus

Im ersten Moment macht es natürlich wenig Sinn sich der Gefahr auszusetzen angegriffen zu werden, wenn man wenig Interesse am PvP im allgemeinen hat. Doch die Entwickler haben sich Gedanken gemacht möglichst viele Spieler zu locken den Kriegsmodus zu aktivieren. Ein Grund ist der permanente Buff während und nach der Levelphase.

  • Bis Stufe 120 – Ihr erhaltet 10% mehr Erfahrungspunkte
  • Ab Stufe 120 – Ihr erhaltet 10% mehr Belohnungen von World Quests

Wer also dauerhaft den Kriegsmodus aktiv hat, dar läuft zwar Gefahr angegriffen zu werden, wird aber auch entsprechend belohnt. Davon mal ganz abgesehen, dass ein Sieg über gegnerische Spieler in der freien Welt auch Eroberungspunkte generiert und somit zum PvP-System in Battle for Azeroth gehört.

Rang 1 (Soldat der Allianz/Horde)

  • Für den Sieg über Spielercharaktere der Horde/Allianz erhaltet Ihr 5 Eroberungspunkte. Für den Sieg über Hordeattentäter/Allianzattentäter erhaltet Ihr 25 Eroberungspunkte. Nachdem Ihr 10 Anhänger der Horde/Allianz bezwungen habt, ohne dabei zu sterben, steigt Ihr zum Attentäter auf, wodurch Euer Schaden und Eure Heilung um 15% erhöht werden

Rang 2 (Attentäter der Allianz/Horde)

  • Ihr verursacht 15% mehr Schaden und Heilung.

Die PvP Talente

Ein weiterer Vorteil sind die PvP Talente. Normalerweise kann man diese nur in speziellen PvP Bereichen oder Arealen verwenden. Wenn Ihr allerdings den Kriegsmodus aktiv habt, dann könnt Ihr die Talente und Fähigkeiten aus dem PvP auch in der offenen Welt gegen NPCs, sprich zum Questen und Leveln einsetzen.

WoW BfA Magier Eisform Kriegsmodus
Eisform vom Magier (PvP-Talent) in der offenen Welt

Somit habt Ihr die Möglichkeit in der freien Welt starke Fähigkeiten zu verwenden, welche eigentlich dem PvP vorbehalten sind. Allerdings kann man gegenüber Legion nur noch vier PvP Talente auswählen.


Die Kopfgeldjagd

Eine Besonderheit vom Kriegsmodus ist die Kopfgeldjagd. Wenn Ihr als Attentäter der Allianz/Horde markiert seid, dann können gegnerische Spieler Euch auf der Karte, bzw. Eure Position dort, sehen.

Während Ihr Attentäter seid verursacht Ihr 15% mehr Schaden und Heilung, doch seid Ihr gleichzeitig auch ein lohnenswertes Ziel für andere Spieler.

WoW BfA Kopfgeldjagd
Die Kopfgeldjagd vom Kriegsmodus

Wenn man einen Spieler besiegt, auf dem ein Kopfgeld ausgesetzt war, dann erhält man Eroberungspunkte und zusätzliche Belohnungen. Außerdem kann es maximal drei Attentäter gleichzeitig in einem Gebiet geben.


Nachteile vom Kriegsmodus

Der Nachteil vom Battle for Azeroth Kriegsmodus liegt natürlich auf der Hand. Ihr könnt von Spielern der Allianz/Horde angegriffen werden, während Ihr gerade unterwegs seid um Aufgaben oder World Quests zu erledigen.

Das Kämpfen gegen andere Spieler ist nicht unbedingt etwas für jeden, aber die Belohnungen alleine durch die Buffs sind sehr lukrativ. Wir könne Euch empfehlen besonders am Anfang der Erweiterung, in den ersten paar Wochen, das Feature zu nutzen um schneller zu leveln und um mehr aus den World Quests auf Stufe 120 heraus zu bekommen.


Schlusswort zum Battle for Azeroth Kriegsmodus Guide

Wir hoffen, dass unser WoW Battle for Azeroth Kriegsmodus Guide Euch ein wenig helfen konnte bei der Erklärung des neuen Features. Sobald weitere Informationen verfügbar sind, werden wir unseren Artikel entsprechend aktualisieren.

1 Kommentar

  1. Das macht ausschliesslich nur Sinn auf Servern, wo man mit seiner Fraktion eh 99:1 überlegen ist, vonner Bevölkerungszahl.
    Und man muss eine Klasse gerade nutzen, die im PvP überlegen, bzw nicht unterlegen ist.
    Wenn man in Legion z.b, nen Blut-Dk gegen nem Eleshamy antreten lässt, wirds doch arg sinnlos. Der Dk ist gut 20-30 fach überlegen.

    Und dann gibts noch die Spieler, die noch gar keine PvP Talente freigeschaltet haben, für die rechnet sich das dann sowieso nicht.

    Im Grunde zu viele „Wenns“ und „Abers“, dass sich das Feature auch nur ansatzweise für die große Masse der Spieler lohnt. Bleibt nur zu hoffen, dass Blizz jetzt nicht den Environment auf Charaktere mit PvP Talenten balanced und man dann ohne PvP Talente da tierisch Probleme kriegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel und Guides

Close
Close