AskMMONation

AskMMONation – Folge 12

Eure Fragen, unsere Antworten!

In unserer AskMMONation Folge 12 beantworten wir wieder Eure Fragen, welche Ihr in den letzten Tagen zahlreich gestellt habt. Die Themen dabei sind erneut sehr unterschiedlich gewesen.

Wie wir uns kennen gelernt haben, dritte Fraktion in WoW und mehr!

So wolltet Ihr von uns beispielsweise wissen, wie wir uns alle kennen gelernt haben und wie das alles damals so war. Aber auch zu WoW hattet Ihr ein paar Fragen, unter anderem zu der Idee, dass es in Zukunft eine dritte Fraktion geben könnte.

Wie immer, vielen Dank für Eure Fragen. Schreibt uns neue Fragen für die kommende Folge gerne hier in die Kommentare oder unter das Video auf Youtube. Wurde Eure Frage nicht in der Folge oder schriftlich beantwortet, dann stellt diese gerne für die kommende Woche noch einmal.

Kommentare

  1. Also das mit dem Perso Loot ist eine sehr gute Sache und wird von euch etwas zu negativ verurteilt.
    Eben gerade um in Gilden diese Vetternwirtschafterrei etwas zu unterbinden, dient der Persoloot eben.

    Das Thema, der Loot soll so verteilt werden, dass es der Gilde dienlich ist, ja dann soll man wohl immer seine Items abgeben, da irgend nen Tank die eher gebrauchen kann. Und wenns dann irgendwann heißt, so nun nehmen wir die besten DDs mit, wird man aussortiert wegen zu schlechtem Gear.
    Und nach einem Gildensterben in einer neuen Gilde kriegt man dann erstmal 10 Wochen kein einziges Item, weil man ja der Neue ist. Den Shice hab ich etliche Male durch, brauch ich echt nicht nochmal.

    Am Anfang ging das noch mit den DKP, da konnte man bis zu einem gewissen Grad für seine Items sorgen, sofern der Lootgott nicht total versagt hat. Aber mit Zuweisen der Items durch Raidmeister, dann haste gleich verloren. Je jünger man in der Gilde ist, desto mehr.
    Wer hat schon Bock 6 Wochen mit je 5 Raidabenden, sich durchzuwipen, zich Tausende Gold Reppkosten und Flasks und Pots zu investieren und dann alle Items abtreten zu müssen, die man irgendwie bekommen würde oder könnte?

    Man geht doch auch nicht 6 Wochen in einer neuen Firma Probearbeiten für 0 €, schliesslich übernimmt in der Zeit ja auch niemand die eigenen Kosten.
    Son Schwachsinn wie 3 -6 Wochen Probearbeiten oder Praktikum für 0 € verlangen doch nur die raffgieren Arbeitgeber, die am liebsten nur kostenlose Arbeitskräfte einstellen und selbst fürs Nichtstun das große Geld abzuschöpfen wollen.

    In einer Gilde im Raid ist es nicht anders. Wenn ein Neuer oder egal welcher DD, wenn der seinen Job gut macht und sich mit dem Raid mit durchgewiped hat, dann hat derjenige auch sein Anrecht auf etwaige Items zu wahren und das geht doch perfekt mit Perso Loot.

    Ansonsten wird das Konzept der Gilde doch ohnehin ad absurdum geführt und immer mehr Leute distanzieren sich davon, weil sie wissen, ja wenn ich irgendwo in eine Gilde gehe, krieg ich eh erstmal wochenlang nix. Dann bleib ich lieber gleich random.

    1. Sehe ich deutlich anders. Man geared immer zu erst die DD’s. Selbst wenn man den Fehler machen würde und erst die tanks geared, würden lediglich die stoffträger im gear besser abschneiden. Da die meisten casual raids allerdings vor allem melee orientiert sind, spielt das kaum eine Rolle.
      Vetternwirtschaft kann man auch unterbinden in dem der raid, bzw. seine mitglieder dem Raidleiter vorschreiben, dass er den PM entweder jemand anderem gibt oder er auf persönlichen loot umstellen soll.
      Auch trials werden gegeared, bei uns betraf die lootsperre (bzw. die geringere prio in der lootverteilung) lediglich starke trinkets und setteile, sofern diese nicht einen immensen push für den trial gaben.
      Bei deiner mangelnden Erfahung kann ich mir kaum vorstellen, dass du 5 Tage die Woche geraidet hast, zumal man von der Gildenbank reppen kann (bei jeder vernünftigen Gilde).

      Ich persönlich finde die Änderung aber auch nicht so gravierend, es betrifft jeden und jeder bekommt noch etwas. Kein zu großer Verlust, es wird lediglich dann Ärgerlich, wenn man immer neu erhaltene items titanforged und somit neue gegenstände nicht handeln kann. Generell konnte man fast nur in einer reinen Gildengrp auf masterloot stellen. Jeder progressorientierte raid innerhalb der top 500 verteilt loot nach dem größten nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel und Guides

Close
Close