WoW Guides

Artefaktmacht farmen Guide für Battle for Azeroth

So verbessert Ihr schnell Eure Artefakthalskette (Herz von Azeroth)

An dieser Stelle präsentieren wir Euch unseren Artefaktmacht farmen Guide für Battle for Azeroth, welcher Euch dabei helfen soll das Herz von Azeroth (Artefakthalskette) schneller in seiner Stufe zu steigern. Weitere Informationen zu dem Gegenstand aus Battle for Azeroth findet Ihr in unserem Artefakthalskette Guide.

Inhaltsverzeichnis


Was ist Artefaktmacht?

Artefaktmacht  ist die Ressource, welche wir benötigen um unser Herz von Azeroth aufzuwerten. Wir erhalten es durch Azerit, einem Material, das aus der Weltenseele von Azeroth stammt.

Deren Blut kristallisiert an der Oberfläche des Planeten und verleiht Macht. Kein Wunder also, dass Horde und Allianz hinter diesem mysteriösen Erz hinterher sind.

WoW BfA Artefaktmacht World Quest
Artefaktmacht als Belohnung für eine World Quest

Wir als Spieler haben in Battle for Azeroth die Möglichkeit das Azerit durch verschiedene Quellen zu erhalten. Dieses wandelt sich nach Erhalt in Artefaktmacht um. Einen Gegenstand zum Anklicken oder Benutzen gibt es nicht.


Quellen für Artefaktmacht

Azerit, beziehungsweise Artefaktmacht, erhalten wir durch unterschiedliche Aktivitäten im Spiel. Manche kann man nur einmalig erhalten, andere sind wiederholbar. In der folgenden Liste haben wir für Euch die verschiedenen Quellen für Artefaktmacht aufgeführt.

Einmalige Aktivitäten

Wiederholbare Aktivitäten


Verbesserung der Artefakthalskette

Die Artefakthalskette (Herz von Azeroth) wird durch das Sammeln von Artefaktmacht stetig verbessert. Jede neue erreichte Stufe von dem Gegenstand bewirkt, dass das Item-Level von diesem Gegenstand steigt und die sekundären Attribute sich erhöhen.

WoW BfA Artefakthalskette
Die Artefakthalskette in Battle for Azeroth

Außerdem schaltet Ihr durch das Erreichen von Stufen für die Artefakthalskette die Boni in den verknüpften Gegenständen frei. Die meisten Kopf, Brust und Schulter Items sind in Battle for Azeroth mit dem Herz von Azeroth verbunden und beinhalten verschiedene Boni zum Freischalten.

Mit jeder erreichten Stufe benötigt man mehr Artefaktmacht um die Artefakthalskette aufzuwerten. Dementsprechend benötigt man auch länger um das Item-Level dieser zu erhöhen. Es gibt allerdings eine Möglichkeit 45 Item Level zu erhalten, ohne Artefaktmacht zu sammeln.


Artefaktwissen

Mit der Zeit benötigt man also hohe Mengen an Artefaktmacht um die Stufe der Halskette weiter zu steigern. Das wird schwer, denn Ihr erhaltet durchschnittlich zwischen 100 und 300 Artefaktmacht für die verschiedenen Aktivitäten.

Es gibt einige Ausreißer nach oben, wie beispielsweise die wöchentliche Quest für die Inselepxeditionen (2.000 Artefaktmacht) oder die täglichen Aufgaben für die Kriegsfront (750 Artefaktmacht).

Damit Ihr überhaupt eine Möglichkeit habt um die höheren Stufen vom Herz von Azeroth zu erklimmen gibt es wieder das Artefaktwissen. Dieses erlernt Ihr auf maximaler Stufe automatisch (Woche für Woche) um so den Multiplikator für die benötigte Artefaktmacht zu senken. Das bedeutet, dass Ihr nicht mehr Artefaktmacht erhaltet, sondern für den Stufenaufstieg weniger benötigt.

Stufe vom Artefaktwissen

Wissensstufe Multiplikator
1 1
2 0.96
3 0.94
4 0.92
5 0.9
6 0.88
7 0.86
8 0.84
9 0.82
10 0.8
11 0.78
12 0.76
13 0.74
14 0.72
15 0.7
16 0.68
17 0.66
18 0.64
19 0.62
20 0.6
21 0.58
22 0.56
23 0.54
24 0.52
25 0.5
26 0.48
27 0.46
28 0.44
29 0.42
30 0.4
31 0.38
32 0.36
33 0.34
34 0.32
35 0.3
36 0.28
37 0.26
38 0.24
39 0.22
40 0.2

Tipps und Tricks

  • Jede Woche sind drei von sieben Inselexpeditionen aktiv. Für das Abschließen dieser erhaltet Ihr Artefaktmacht. Es ist aber nicht, dass diese, wie angekündigt, die beste Quelle darstellen!
  • Die wöchentliche Quest für die Inselexpeditionen belohnt Euch mit 2.500 Artefaktmacht!
  • Besonders am Anfang der Erweiterung lohnt es sich täglich die erste zufällige Instanz abzuschließen um die zusätzliche Azerit Belohnung zu erhalten.
  • Die Schätze sind in der Levelphase eine gute Quelle um an Azerit zu gelangen, später sind die Mengen oftmals zu klein um wirklich eine Wirkung zu erzielen.
  • Die World Quests bieten, neben dem Schlachtzug und den Inselexpeditionen, eine gute Quelle für Artefaktmacht. Beide Fraktionen haben auf beiden Kontinenten jeden Tag viele Quests dazu!
  • Die Kriegskampagne belohnt Euch zwar relativ selten, aber dafür mit höheren Mengen an Artefaktmacht.
  • Nach Möglichkeit solltet Ihr jede Woche jeden Boss in dem aktuellen Schlachtzug besiegen für große Mengen an Artefaktmacht.
  • Auch mythisch+ Instanzen und besonders die wöchentliche Beutekiste sind eine gute Quelle.
  • Ebenfalls sehr interessant sind die Kriegsfronten und alle Quests und Aktivitäten, welche damit zusammenhängen.

Schlusswort zum Artefaktmacht farmen Guide für Battle for Azeroth

Wir hoffen, dass unser Artefaktmacht farmen Guide für Battle for Azeroth Euch ein wenig helfen konnte. Bedenkt, dass die Informationen aus der Beta stammen und mit fortschreitender Entwicklung und dem Release der Erweiterung wir den Artikel noch ausführlicher gestalten werden.

Kommentare

  1. Das Artefaktwissen bringt hier so gut wie gar nix vonner Skalierung nach momentanen Plänen, da es die Menge im Grunde mit Stufe 40 gerademal verfünffacht.

    Von den Stufen der Halskette wird der erste Cut so bei Stufe 13 sein, danach wird man mit viel Zeitaufwand noch bis ungefähr Stufe 20-25 kommen, dann ist Schluss. Die benötigte Menge mit jeder weiteren Stufe unterliegt wieder erneut einer kataklystischen Hyperinflation.

    Ergo wird das Farmen sich gerade zu Beginn nicht lohnen, sondern man wird warten, bis Blizz den Gain ebenfalls einer extremen Inflation unterwerfen wird, wie schon in Legion, damit man überhaupt gegen diese extreme Kurve bei den steigenden Stufen ankommt.
    Derzeit bringt die max Wissensstufe nur eine Verfünffachung des Gains, demgegenüber steht allein schon bei Stufe 100, welche gerade mal 25% des gesamten Weges entspricht, schon einer mehrere 100 Milliarden fachen benötigte Menge gegenüber. So macht das natürlich gar keinen Sinn.

    Selbst mit Stufe 40 Wissen, müsste man um von Stufe 99 zu 100 zu kommen, als Durchschnittsspieler der täglich durch seine Aktivitäten etwa 30 Tokens sammelt, etwa 3,2 Millionen Jahre das Spiel spielen.
    Selbst wenn man solange spielen würde, wie dieses Universum alt ist(also rund 13,8 Mrd. Jahre), würde man nur etwa Stufe 120-125 erreichen können, also nichtmal die Hälfte, was zeigt, wie vollkommen absurd diese extrem exponentielle Kurve ist.

    Deutlich besser wäre es einfach per Gating, nach und nach immer weitere 50 Stufen freizuschalten, damit Extremfarmer nicht davoneilen, und dafür die einzelnen Stufen viel linearer steigen zu lassen, damit sich das Farmen überhaupt lohnt. Vielleicht sogar zu sagen pro ID 5-7 Stufen freizuschalten, damit ein jeder Spieler ein stetiges Wachstum seiner Kette hat.
    Wenn Stufe 10 sagen wir mal 1.000 Macht erfordert, dann darf Stufe 100 max 10.000 – 15.000 Macht erfordern, damit es sich auch nur ansatzweise lohnt, des weiterzufarmen. Stufe 200 dann etwa 25k Macht und Stufe 400 dann max 100k Macht benötigt. Alles dadrüber ist einfach nur absurd.

    1. Du hast ja in gewissen Sinne ein gateing durch die Rüstung. Mit 8.0.1 bzw 8.0.5 oder wann sie auch immer Uldir öffnen braucht man nur die arzitstufe für das entsprechende raidlevel Farmen das man auch hat. Rein des ilvls bzw der Werte wäre es schon recht bedeppert 1 miliarde azerit zu Farmen für 1 Tempo usw. da gehe ich einfach mal von aus das es wie jetzt ist, die Mehrheit der Spieler hat mir Stufe 75 gegrindet und ab dann nur noch mitgenommen was man halt so bekommt. Klar, wird es Spieler geben die Stufe 400 anstreben, gibt ja jetzt auch Spieler die die Stufe 151 anstreben, aber glaube der beste Spieler hing bei knapp 90 rum, ähnlich wird es wie gesagt auch in bfa ablaufen, wenn man Stufe 400 nicht zwingend braucht wir der Großteil Stufe 400 auch nicht anpeilen

      1. Wenn die alten Listen noch stimmen, wird da keiner Stufe 90 erreicht haben können, dafür würde man schon Jahrzehnte brauchen.
        Und Blizz hat doch die benötigte Menge sogar noch angehoben.

        Am Anfang wird man so Stufe 20 erreichen, dann wird sich das gezielte Farmen spätestens nicht mehr lohnen, weil man dann schon über 100 Azeritmacht-Worldquests für eine einzige Stufe braucht, was einfach nur noch ein absurder timewaste darstellt.

        Dann wird man warten, bis Blizz die benötigte Menge um den Faktor 1 Milliarde bis 1 Trilliarde senkt. oder den Gain um den selben Faktor erhöht um ernsthaft auch nur Stufe 100 anpeilen zu können., geschweige denn dadrüber hinaus.

        Die Boni werden die allermeisten Spieler eh nicht freischalten können, bis Blizzard den Fehler im System selbst bemerkt und entsprechende Anpassungen vornimmt.

        Für mich artet dieses Azeritmacht Farmen in einem einzigen idiotischen Grind a la Hamsterrad rennen aus.
        Mich haben die massenhafte Menge an Worldquests in Legion schon angekotzt, vor allem mit 2 Chars. Selbst als ich dann endlich fliegen konnte, hing mir des einfach nur noch aus dem Hals.

        Das Einnahmen aus den Inzen muss eben reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close